Über netzwertig.com

Worum geht’s hier?

netzwertig.com ist ein Blog über die Internet-Ökonomie. Wir berichten seit Mai 2008 über Entwicklungen in der Internet-Wirtschaft, ihre Auswirkungen international und insbesondere auf den deutschen Sprachraum. Neben Meldungen über aktuelle Ereignisse bringen wir Analysen, die diese in grössere Zusammenhänge einordnenden und stellen Startups vor allem aus dem deutschsprachigen Raum vor. Unser Archiv bietet einen guten Überblick über die Themen, denen wir uns widmen. netzwertig.com ist ein Blog der Blogwerk AG.

Aber ich lese diesen Feed doch schon viel länger als seit Mai 2008. Was geschah vorher?

netzwertig.com entstand im Mai 2008 aus dem Blog «Beobachtungen zur Medienkonvergenz» (zuletzt unter medienkonvergenz.com, noch früher unter konvergenz.kaywa.com) von Andreas Göldi. Mit dem Relaunch unter dem neuen Titel netzwertig.com kamen Marcel Weiß (Leitung) und Markus Spath als Autoren dazu. Einige Wochen später wurde das Techblog zweinull.cc in netzwertig.com integriert, und Autor Martin Weigert stiess als weiterer Autor zum Team.

Wer oder was ist die Blogwerk AG?

Ein Online-Verlag, der kommerzielle Weblogs betreibt – ganz ähnlich wie ein klassischer Verlag. Wir bezahlen unsere Autoren und finanzieren uns durch Werbebanner auf unseren Seiten. Daneben macht Blogwerk noch Consulting im Social-Media-Bereich und betreibt Kundenblogs wie etwa das ebookers-Reiseblog. Mehr zur Blogwerk AG auf blogwerk.com.

Wie kann ich kommentieren?

Nichts leichter als das. Am Ende jedes Artikels gibt es ein Eingabefeld für Kommentare. Zum Kommentieren musst Du Dich nicht registrieren, wir verlangen nur Name und E-Mail. Bitte beachte aber unsere Kommentarregeln.

Wie kann ich Euch kontaktieren?

Am einfachsten per E-Mail, und das am besten über die hier angegebenen Kontaktadressen. Alle Autoren sind ausserdem nach dem Muster vorname[punkt]nachname[at]blogwerk[punkt]com zu erreichen.

Kann ich mitmachen?

Wenn Du einen Tipp für einen Artikel hast, schick uns gerne eine Mail! Manchmal veröffentlichen wir auch Gastbeiträge – Ideen dafür ebenfalls gerne per Mail. Wenn Du an einer regelmäßigen Mitarbeit interessiert bist, findest Du auf blogwerk.com alle derzeit offenen Stellen. Wir freuen uns aber auch immer über Initiativbewerbungen – dafür beachte bitte die entsprechenden Hinweise ebenfalls auf blogwerk.com.

Wie funktioniert das E-Mail-Abo?

Einfach hier die Adresse eintragen. Dann kommt eine Bestätigungsmail mit einem Link, den Du anklicken musst – das war’s. Das E-Mail-Abo kommt von da an einmal pro Woche. Es ist von vorne bis hinten kostenlos und jederzeit kündbar.

Und wie funktioniert das mit dem RSS?

Einfach gesagt: RSS ist eine Art Abonnement für Online-Inhalte. Bei netzwertig.com gibt es alle Artikel sowie bei Interesse auch alle Kommentare als «RSS-Feed». Im Gegensatz zum E-Mail-Abo kommen diese RSS-Feeds nicht einmal am Tag, sondern immer, wenn Du sie abrufst und neue Artikel bei netzwertig.com veröffentlicht wurden. Um die RSS-Feeds zu lesen, brauchst Du einen Feedreader. Die gibt es sowohl als Online-Anwendung als auch als Offline-Software. Ein paar Beispiele und eine ausführliche Anleitung zum Thema RSS bei Stefan Bucher.

Gerne. Alle Informationen dazu gibt es auf blogwerk.com.