Thema: Samstag App Fieber

 

Alle 263 Artikel zum Thema Samstag App Fieber auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Samstag App Fieber:
Artist Radar, AYCA, Startupwalls

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal eine Art Künstler/Kunst-Special mit: Artist Radar – Radar für Künstler; All You Can Art – Leasing von Kunst; und Startupwalls – motivierende Wände.

 

Artist Radar ist eine App, mit der man sich einen Radar für Künstler anlegen kann. Das Prinzip dabei ist, dass man Künstler abonniert, die Formate des eigenen Interesses – Musik, Videos, eBooks, Audiobooks, Filme, TV-Serien, usw. – selektiert, und in der Folge bequem über alle Neuigkeiten, neue Veröffentlichungen oder anstehende Termine informiert wird. Alles Kaufbare kann man dann auch kaufen und natürlich kann man die eigenen Aktivitäten auch Sharen. Derzeit gibt es Artist Radar als iOS-App, eine Version für Android ist geplant.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
We Want, Hallospace, Machbar Nachbar

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: We Want: Plattform für Wünsche und Forderungen; Hallospace – soziale Ereignisse; und Machbar, Nachbar – sich gegenseitig Helfen.

 

We Want ist eine Plattform, auf der man ausdrücken kann, was man – von Produkten, von Unternehmen, von der Welt, usw. – will. Damit soll nicht nur die Welt verbessert werden, für fleissiges Wünschen gibt es dann auch Coupons und Gutscheine. Das Prinzip (inklusive der Variationen als Jammern oder als positives Feedback) ist bekannt, aber We Want macht aus den ‘Wants’ solide soziale Objekte, die dann etwa auch ‘gerewantet’ werden und eine soziale Verstärkungslogik auslösen können. We Want gibt es als Webapp, für iOS im App Store und sogar für Android auf Google Play.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Brabbl, Storio, BlogF

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Brabbl – besser diskutieren; Storio – Trends erkennen; BlogF – ein Netzwerk für Bloggerinnen.

 

Mit Brabbl versucht sich wieder einmal ein Startup an der ehrenwerten Herausforderung, Online-Diskussionen übersichtlicher, zielführender und insgesamt nützlicher zu machen. Das Grundprinzip, thematische Diskussionen in die zwei Bereiche ‘Pro’ und ‘Contra’ zu gruppieren und dort entsprechende Argumente zu sammeln, diskutieren und bewerten, ist zwar nicht neu, wirkt hier aber mit frischem Blick durchdacht und insgesamt sehr gut gemacht. Schick ist etwa die Möglichkeit, direkte Verbindungen zwischen konkreten Argumenten zu erstellen und im Verlauf einer Diskussion zu visualisieren. Neben thematischen Diskussionen können auf Brabbl auch Umfragen erstellt und durchgeführt werden.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
BesserMitfahren, Memorado, Mawendo

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: BesserMitfahren – besser Mitfahren; Memorado – besseres Gedächtnis; und Mawendo – bessere Rehabilitation.

 

BesserMitfahren ist ein kleiner Webdienst, der – der Name deutet es wie so oft an – das Anbieten bzw. Suchen von Mitfahrgelegenheiten ermöglicht und koordiniert. Damit stehen sie zwar nicht alleine da, aber die Seite ist minimalistisch, insgesamt gut gemacht, tut das Erwartbare und verfügt über eine beeindruckende Anzahl an Mitfahrgelegenheiten, aktuell werden etwa mehr als 100.000 Angebote offeriert. Für Anhänger der Serendipität sicherlich sehr interessant: Auf einer interaktiven Karte werden für jeden Startort alle aktuellen Zielorte visualisiert, dem freien Flottieren durch Deutschland steht also nichts mehr im Weg.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Bürger baut Stadt, WSSBLK, Wohnraumkarte

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal ein kleines Karten-Special mit: Bürger baut Stadt – Bauvorhaben in Berlin; Wo Sie sich Berlin leisten können; und Wohnraumkarte – Wohnungen finden.

 

Bürger baut Stadt ist ein kleines Projekt, das geplante Bauvorhaben im eigenen Kiez visualisiert. Vor größeren Bauvorhaben muss oft ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt werden, zu dem sich potentiell betroffene Bürger mit Ideen oder auch Einwändungen äussern können. Bürger baut Stadt zeigt alle aktuellen Projekte in Berlin auf einer OpenStreetMap an, alternativ gibt es dafür auch eine Liste. Durch Klick auf einen Marker bekommt man die Details – etwa die Auslegungsstelle, die Fristen oder die Art des Verfahrens – angezeigt. Alle Daten sind öffentlich, waren bis dato aber schwer zu finden. Derzeit gibt es Bürger baut Stadt nur in Berlin, weitere Städte sind aber geplant.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Code for Germany, Twittstorm, WLMW

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Code for Germany – Code für Deutschland; Twittstorm – Sturm der Tweets; und Wann läuft mal wieder?

 

Code for Germany ist eine frisch geschlüpfte Plattform, auf der sich Entwickler, Designer und andere Interessierte mit Politikern vernetzen können, um Software zu entwickeln, die die eigene Stadt oder die gesamte Gesellschaft verändert und verbessert. Idee dabei ist, dass lokale Arbeitsgruppen – Open Knowledge Labs – eingerichtet werden, die sich regelmässig treffen, austauschen, gemeinsam Projekte starten und in Kontakt mit städtischen Vertretern bleiben, um Synergien herzustellen und ‘relevantere’ Projekte zu ermöglichen. Code for Germany wurde von der Open Knowledge Foundation Deutschland instantiiert und arbeitet mit Code For America zusammen.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Wahlversprechen, BSR, Kosmetikcheck

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Wahlversprechen – was bleibt davon? dem Berlin Startup Ranking; und Kosmetikcheck – Barcoo für Kosmetika.

 

Wahlversprechen ist ein kleines Projekt, das zwei Aspekte thematisiert: Zum einen, dass der durchschnittliche Wähler die Aufmerksamkeitsspanne eines durchschnittlichen Twitter-Users hat; zum anderen, dass Worte billig sind und Wahlversprechen in der Folge mitunter auch durchaus freizügig gegeben werden können. Wahlversprechen registriert die gemachten Versprechungen der Regierungsparteien und dokumentiert im Laufe der Legislaturperiode, ob sie eingehalten, geändert oder dezent unter den Teppich gekehrt werden.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
JoinMyGift, Anythinx, Qipp

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: JoinMyGift – gemeinsam schenken; Anythinx – Dinge sammeln; Qipp – mehr Dinge sammeln.

 

JoinMyGift ist ein kleiner Webdienst, der uns das Planen von Geschenken erleichtern will. JoinMyGift ermöglicht dabei das von einem solchen Dienst Erwartbare – man kann eine Liste an Geschenken erstellen, geneigte Bekannte und Verwandte dazu einladen, die können ihren jeweiligen Beitrag festlegen, usw. Damit sind sie sicher nicht die ersten, aber zwei Features habe ich bisher noch nicht gesehen: Bei der Eingabe der Geschenke wird direkt auf die Datenbank von Amazon zurückgegriffen und falls passend können Produkte mit einem Klick übernommen werden; und es gibt auch verschiedene Modi der Beteiligung, es kann unter den Teilnehmern etwa auch darüber abgestimmt werden, welches der vorgeschlagenen Geschenke gemeinsam gekauft wird. Nichts Besonderes, aber gelegentlich für den einen oder anderen sicherlich auch nützlich.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Premior, Memobility, Autouncle

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Premior – guten Rat suchen; Memobility – Carsharing-Dienste durchsuchen; und Autouncle – Gebrauchtwagen suchen.

 

Premior ist ein kleiner Webdienst, auf dem man nach Informationen, guten Tipps oder allgemeinen Ratschlägen suchen kann. Wenn man etwa eine Wohnung in einer neuen Stadt sucht, oder ein Gegenstand, ein Haustier oder gar ein Mensch vermisst wird, oder wer einen fachlichen Rat oder eine zweite Stimme benötigt, der kann auf Premior ein Inserat schalten, die Gebühr dafür beträgt einen Euro. Den Altruismus der potentiellen Unterstützer kann man dabei mit einer frei festsetzbaren Prämie unterstützen. Die Anzahl der Inseraten hält sich bei Premior derzeit noch im überschaubaren Rahmen.

 

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Watson, BSI-Sicherheitstest, Firsty

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Watson – ein Nachrichtenportal aus der Schweiz; BSI-Sicherheitstest – die E-Mail-Adresse überprüfen; und Firsty – Dinge zum ersten Mal machen.

 

Mit Watson hat die Schweiz ein neues Nachrichtenportal bekommen, das zumindest versucht, in den Bereichen Inhalt und Form eigene Akzente zu setzen. Auf der Startseite sticht sofort das aktuell durchaus angesagte Kacheldesign ins Auge – und während ich diesen Ansatz persönlich eher als belastend empfinde, sie haben es deutlich übersichtlicher als etwa die neuen Portale von Yahoo gelöst. Von der Bild-Zeitung haben sie jedenfalls den Wert von großen Fonts für die Überschriften gelernt. Die Inhalte kommen zu Teilen von Spiegel Online, ein beachtliches 50-köpfiges Team erzeugt den Rest. Für ein Nachrichtenportal wirklich herausragend ist die Gestaltung der einzelnen Artikel. Man kennt den Ansatz zwar schon von einigen professionellen WordPress-Themes, aber man spürt, dass hier wirklich mit und nicht gegen eine ästhetische Komponente gearbeitet wird.

 

 

» weiterlesen