Markus Spath

Markus (Jahrgang 69) ist Ethnologe, Programmierer und allgemeine Webnuss. Seit 2004 klickt er reflexartig auf jeden Signup-Button jedes neuen Webdienstes, über den er stolpert, und bloggt darüber auf hackr.de. Anwendungen, die das strenge beta-Kriterium erfüllen, dokumentiert er im Museum of Modern Betas, das mit mehr als 5.000 archivierten Seiten wohl eines der vollständigsten Verzeichnisse von frühen Webstartups aus der ganzen Welt ist. 2007 war er Editor für blognation Germany.

Neben dem Betatesten liebt er Listen und Luhmann, gibt Unsummen für Vinyl aus, und ist Erfinder der next-action-Bälle, einem auf Papier basierenden Produktivitätssystem. Markus lebt in Wien und in Frankfurt.

 

Alle 1593 Artikel von Markus Spath auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Samstag App Fieber:
Code for Germany, Twittstorm, WLMW

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Code for Germany – Code für Deutschland; Twittstorm – Sturm der Tweets; und Wann läuft mal wieder?

 

Code for Germany ist eine frisch geschlüpfte Plattform, auf der sich Entwickler, Designer und andere Interessierte mit Politikern vernetzen können, um Software zu entwickeln, die die eigene Stadt oder die gesamte Gesellschaft verändert und verbessert. Idee dabei ist, dass lokale Arbeitsgruppen – Open Knowledge Labs – eingerichtet werden, die sich regelmässig treffen, austauschen, gemeinsam Projekte starten und in Kontakt mit städtischen Vertretern bleiben, um Synergien herzustellen und ‘relevantere’ Projekte zu ermöglichen. Code for Germany wurde von der Open Knowledge Foundation Deutschland instantiiert und arbeitet mit Code For America zusammen.

 

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Überwachung, OpenID, Google City, Games

Überwachung
Neue Dokumente zeigen, dass der britische Geheimdienst alleine 2008 die Webcams von 1,8 Millionen Benutzern von Yahoo abgegriffen hat.

GCHQ habe sich bemüht, den Zugriff seiner Mitarbeiter auf sexuell eindeutige Bilder einzudämmen.

» Yahoo webcam images from millions of users intercepted by GCHQ
» GCHQ hat 1,8 Millionen Yahoo-Nutzer durch ihre Webcams angeschaut

 

OpenID Connect
Die OpenId Foundation hat OpenID Connect fertiggestellt.

Jeder Programmierer, der in der Lage sei, JSON-Nachrichten über HTTP zu versenden und zu empfangen, werde in der Lage sein, das Protokoll zu implementieren.

» OpenID Connect
» OpenID Connect fertiggestellt

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Sevenload, Facebook, QS, GG

Sevenload
Nachdem Sevenload kein zweites YouTube wurde, scheint sich Burda davon trennen zu wollen.

DLD Ventures befindet sich beim Tochterunternehmen Sevenload in Verhandlungen mit Investoren, die das Portal übernehmen möchten.

» Burda will sevenload verkaufen

 

Facebook
Facebook wiederum trennt sich vom ebenso unglücklichen E-Mail-Dienst mit @facebook.com-Adressen:

» Facebook retires its troubled @facebook.com email service

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Wolfram Language, Desinformation, Bitcoin, Dropbox

Wolfram Language
Stephen Wolfram stellt die durchaus beeindruckende Programmiersprache Wolfram Language vor, die die Welt gwm. berechenbar macht.

» Starting to Demo the Wolfram Language

 

Desinformation
Eigentlich auch nicht blöd: Die Geheimdienste überwachen nicht nur, sie versuchen auch Kommunikation zu manipulieren oder suspekte Subjekte zu diskreditieren.

Auf The Intercept fasst er die verschiedenen Dokumentensammlungen zusammen und beleuchtet, wie der GCHQ etwa falsches Material ins Internet lädt, um die Reputation einer Zielperson zu zerstören.

» Geheimdienste manipulieren und diskreditieren im Netz

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Neutralität, Überwachung, gWatch, QS

Netzneutralität
Netflix wird den Provider Comcast dafür bezahlen, die Daten wackelfrei (resp. nicht benachteiligt) zu übertragen.

» Netflix to Pay Comcast for Smoother Streaming

 

Überwachung
Oh nein: Nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel aus diplomatischen Gründen nicht mehr überwacht werden darf, wird nun bevorzugt das Umfeld überwacht.

Einem Bericht der Bild am Sonntag zufolge werden hierzulande 320 ranghohe Entscheidungsträger überwacht, darunter auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière.

» NSA-Skandal: Statt Merkel wird nun de Maizière überwacht

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Amazon, Zähne, Opera, Buzzfeed

Amazon Prime
Amazon stattet Prime auch in Deutschland mit Videostreaming aus.

Zwischen dem kommenden Deutschland-Start von Netflix und Prime Instant Video zu bestehen wird für Videokonkurrenten wie Watchever und Sky Go sehr schwer werden.

» Amazons Prime-Bündelung kommt nach Deutschland

 

Internet der Zähne
Endlich werden auch die Zahnbürsten vernetzt.

Im Idealfall wird nicht der Benutzer, sondern auch sein Zahnarzt die Zahnbürste entsprechend programmieren, dass individuelle Problemstellen besser gesäubert werden.

» Elektrische Zahnbürste mit Smartphone-Anschluss

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Wahlversprechen, BSR, Kosmetikcheck

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Wahlversprechen – was bleibt davon? dem Berlin Startup Ranking; und Kosmetikcheck – Barcoo für Kosmetika.

 

Wahlversprechen ist ein kleines Projekt, das zwei Aspekte thematisiert: Zum einen, dass der durchschnittliche Wähler die Aufmerksamkeitsspanne eines durchschnittlichen Twitter-Users hat; zum anderen, dass Worte billig sind und Wahlversprechen in der Folge mitunter auch durchaus freizügig gegeben werden können. Wahlversprechen registriert die gemachten Versprechungen der Regierungsparteien und dokumentiert im Laufe der Legislaturperiode, ob sie eingehalten, geändert oder dezent unter den Teppich gekehrt werden.

 

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Iversity, Google Maps, Amazon Fresh

Iversity
Die Berliner MOOC-Plattform iversity hat laut TechCrunch seit dem Start stolze 500 Tausend Anmeldungen zu Kursen anlocken können.

» iversity Gets ~500k Course Sign-Ups In First 4-Months

 

Google Maps
Google stellt die Karten auf das neue Google Maps um.

Sucht in eurer Umgebung nach „Kaffee“ und die Ergebnisse und Ausschnitte werden direkt auf der Karte angezeigt.

» Willkommen zum neuen Google Maps

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Groupon, Yahoo, Promis, LinkedIn

Überwachung
Netzpolitik hat den eigenen Sammelband zum NSA-Skandal unter eine CC-Lizenz gestellt.

Wir haben viel Arbeit in das Projekt gesteckt.

» Der Sammelband zum NSA-Skandal

 

Groupon
Das Manager Magazin über die Neuerfindung von Groupon.

Dafür arbeitet Lefkowsky hart.

» Wie Groupon sich neu erfindet

 

» weiterlesen

Linkwertig:
LSR, SF, Digitalisierung, ZenMate

Leistungsschutzrecht
Die Rechtsabteilungen der Verlage haben nun fast ein Jahr gebrainstormt und wollen langsam aber sicher endlich auch die Früchte ihres Leistungsschutzrechts ernten.

“Wir werden bei der Durchsetzung unserer Ansprüche aus dem Leistungsschutzrecht einen langen Atem haben”

» VG Media soll Geld von Google eintreiben

 

Utopien
Die FAZ konzipiert immerhin nicht nur weltfremdes Recht, sondern auch literarische Utopien als notwendige Pfeiler unserer künftigen Gesellschaft.

Wissenschaftler, Programmierer und Schriftsteller müssen und werden gemeinsam ein neues Feld aufziehen, ihre zerbrochene Kultur erneuern, wieder in Resonanz gehen, neuen Code schreiben

» Wir brauchen eine neue Science-Fiction

 

» weiterlesen

  • Sponsoren

  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.