Markus Spath

Markus (Jahrgang 69) ist Ethnologe, Programmierer und allgemeine Webnuss. Seit 2004 klickt er reflexartig auf jeden Signup-Button jedes neuen Webdienstes, über den er stolpert, und bloggt darüber auf hackr.de. Anwendungen, die das strenge beta-Kriterium erfüllen, dokumentiert er im Museum of Modern Betas, das mit mehr als 5.000 archivierten Seiten wohl eines der vollständigsten Verzeichnisse von frühen Webstartups aus der ganzen Welt ist. 2007 war er Editor für blognation Germany.

Neben dem Betatesten liebt er Listen und Luhmann, gibt Unsummen für Vinyl aus, und ist Erfinder der next-action-Bälle, einem auf Papier basierenden Produktivitätssystem. Markus lebt in Wien und in Frankfurt.

 

Alle 1772 Artikel von Markus Spath auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Linkwertig:
EU, AWS, BB Awards, Twitter

Geistigeseigentumleistungsvergütungsabgaberecht
Nachdem das Leistungsschutzrecht schon in Deutschland so gut geklappt hat, nimmt sich EU-Digitalkommissar Günther Oettinger nun drei Jahre Zeit, auch die EU damit zu beglücken.

Wir müssen erst mal definieren, was geistiges Eigentum überhaupt ist.

» Oettinger erwägt Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

 

AWS
Amazon hat mit Frankfurt nun auch einen deutschen Standort für die Amazon Web Services resp. die Amazon Cloud eröffnet.

» Now Open – AWS Germany

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Fire, Siemens, Twitpic, Beats

Fire TV Stick
Nachdem Amazon für das Fire Phone 2014 nur 170 Mio. Dollar abschreiben musste, versuchen sie nun ihr Glück auch in einem Fire TV Stick.

» Amazon takes on Chromecast with new $39 Fire TV Stick

 

Forschungsbündnis
Siemens und die Deutsche Telekom wollen die Digitalisierung in Europa vorantreiben. Nicht weniger als drei Standorte werden dabei digital vernetzt.

„Wir wollen zeigen, was geht“

» Siemens und Deutsche Telekom schmieden Allianz

 

» weiterlesen

Linkwertig:
NYC, Pichai, Queen, Ello

German Accelerator
Sigmar Gabriel unterstützt nicht nur die deutschen Verlage in ihrem Kampf gegen Google und alle anderen, er unterstützt auch deutsche Startups durch Eröffnung des German Accelerators in New York.

Dabei nahm sich Gabriel fast genauso viel Zeit für die Gründer-Delegation wie für die offizielle Rede.

» Gabriel eröffnet German Accelerator in New York

 

Google
Apropos Google: Larry Page gibt gleich mehrere Bereiche an Sundar Pichai ab, um Google wieder etwas innovativer zu machen.

Die Macht von Pichai wächst damit, Recode nennt ihn sogar einen Produkt-Zaren.

» Android-Chef bekommt deutlich mehr Macht

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
What’s Up Team, Hostwriter, Frida und Finn

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: What’s up Team – parallaktisches Projektmanagement; Hostwriter – ein Netzwerk für Journalisten; und Frida und Finn – DIY-Kits.

 

What’s up Team ist ein kleines Tool, das die Zusammenarbeit von Teams verbessern will, indem alle Teammitglieder möglichst einfach über die Aktivitäten der anderen Teammitglieder auf dem Laufenden gehalten werden. Die Idee dabei ist, dass What’s up Team einmal in der Woche eine E-Mail verschickt, in der drei Fragen zum Stand der eigenen Dinge gestellt werden. Wenn man diese möglichst präzise und knapp beantwortet hat, strukturiert What’s up Team die Ergebnisse und alle bleiben idealerweise lose gekoppelt aber auf dem aktuellen Stand.

 

 

» weiterlesen

Linkwertig:
iPad, Leben, Autos, Denkmal

iPad Air 2
iFixit hat endlich auch das iPad Air 2 in die eigenen Bestandteile zerlegt:

» iPad Air 2 Teardown

 

Startups
Laut t3n kann man ein Startup auch gründen, ohne sich dabei sein Leben zu ruinieren.

Die Online-Branche ist die einzige, in der du kein Business-Modell brauchst.

» Wie man ein Startup gründet, ohne sein Leben zu ruinieren

 

» weiterlesen

Linkwertig:
LSR, Ungarn, Inbox, Tablets

LSR
Zähneknischernd hat die VG Media jetzt doch die Einwilligung unterzeichnet, die es Google vorerst erlaubt ihre Snippets anzuzeigen, um ihnen möglichst viele Suchende zu schicken, ohne die sie unter enormen wirtschaftlichen Druck gekommen wären.

Kleine Randbemerkung: Alle deutschen Startups bleiben weiterhin im rechtlich ungeklärten Schnipsel-Raum. Die ganze Aktion hatte nur einen Gewinner: Google. Alle anderen stehen schlechter da.

» Presseverlage beugen sich Druck Googles und lassen VG Media Gratiseinwilligung für Rechtenutzung erteilen (pdf)

 

Ungarn
Aber es geht immer noch blöder: Ungarn will anscheinend eine Datensteuer einführen.

Die Unternehmen sollen 150 Forint (49 Cent) pro GByte zahlen.

» Ungarn will Steuer von 49 Cent pro GByte erheben

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Gipfeli, Medien, Spiegel, RtM

IT-Gipfeli
Endlich gibt es wieder einen IT-Gipfel, auf dem sich die Regierung und Vertreter der Wirtschaft mit Binsenweisheiten und -forderungen selbst loben können.

Die Industrie 4.0 lebe davon, dass in Deutschland alles zusammenkommen kann.

» Deutschland ist Industrie 4.0

 

Medien
Meedia gibt einen kleinen Überblick über die Auflagen der deutschsprachigen Zeitschriften.

Die Verkaufszahlen der Jugend- und Computermagazine brechen zusammen.

» IVW-Blitz-Analyse

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Wearables, Windows, Wired, Sklaverei

Wearables
Unsere Handgelenke werden immer beliebter: Auch Microsoft und Fitbit planen neue Gerätschaften:

» This is the Fitbit Surge
» Microsoft to launch its wearable fitness band

 

Windows 10
Apropos Microsoft: Mit dem Sprung auf Windows 10 wollen sich die Redmonder anscheinend auch symbolisch von Windows 8 distanzieren.

So wolle Microsoft, dass die Nutzer bei der kommenden Windows-Version nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnert würden.

» Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Regenten, Twitter, Netzpolitik, Pavlok

Postfeminimus
Laut Sascha Lobo regieren Mädchen zwischen 13 und 20 Jahren das Internet.

Weibliche Teenager verändern die Welt, und Ihr könnt nichts dagegen tun.

» Junge Mädchen regieren das Internet

 

Twitter
Twitter offeriert mit den neuen Audio-Cards eine neue ‘Erfahrung’ für Bewegtgeräusche. Erster Partner ist SoundCloud.

» Introducing a new audio experience on Twitter

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Archivportal, Burn-Notice, CloudRail

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Archivportal – ein Portal für Archive; Burn-Notice – Nachrichten verschlüsseln; und CloudRail – eine API für APIs.

 

Das Archivportal ist ein Projekt der Deutschen Digitalen Bibliothek, das uns Deutschlands Archive leichter zugänglich machen will. Mittelfristiges Ziel ist es, der zentrale Einstiegspunkt für Recherchen in Archiven zu werden. Einerseits kann man in einem Fundus aus 5 Millionen Datensätzen aus mehr als 25 beteiligten Archiven suchen und die Suche natürlich nach den verschiedensten Kriterien wir Orte, Personen, Archivalientyp oder Zeitraum präzisieren, andererseits gibt es eine Art Verzeichnis von mehreren hundert Archiven.

 

 

» weiterlesen