Samstag App Fieber:
Leischu, Camper, Rechtes Land

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Leischu – LSR-Whitelist für Aggregatoren; Camper – Tools für Barcamps; Rechtes Land – Atlas der rechten Szene.

 

Leischu ist eine kleine Plattform, die etwas Sicherheit in das Chaos im Zeitalter des Leistungsschutzrechts bringen will. Eines der drohenden Probleme mit dem LSR ist, dass niemand wissen kann, ob eine Webseite davon betroffen ist oder nicht. Über jedem Zitat hängt das Damoklesschwert der Verlage, die in der derzeitigen Formulierung des Gesetzes keine Kennzeichnungspflicht haben und also potentiell immer Ansprüche geltend machen können. Auf Leischu können Webseitenbetreiber hinterlegen, wie Dritte Inhalte verwenden dürfen; über eine API ist das auch maschinenlesbar abrufbar. Eine Art Weiße Liste mit Opt-In für Aggregatoren und ein Prototyp zum Durchspielen der Probleme, die noch auf uns zukommen, wenn man so will.

 

 

Camper ist ein Bündel an Tools, die für Barcamps nützlich sein könnten. Für die Planungsphase können statische Seiten erstellt werden, zusätzlich wird Etherpad integriert. Hat man sich zur Durchführung entschlossen, können sich Teilnehmer eintragen, wenn es voll ist auf eine Warteliste setzen, oder ihr Interesse bekunden. Sessions können dann auch vorgeschlagen und von der Community bewertet werden. Nach dem Barcamp bleiben alle Dokumente und Pads als Dokumentation für die Nachwelt erhalten. Wie Leischu im jetzigen Stadium eher ein Prototyp, der sich jedoch noch einiges einfallen lassen sollte, um eine sinnvolle Alternative zu derzeit verwendeten Plattformen wie mixxt zu werden.

 

 

Rechtes Land ist ein Atlas, der die Strukturen und Aktivitäten der rechten Szene in Deutschland dokumentiert. Vergangene und aktuelle Aktivitäten oder Ereignisse wie Aufmärsche oder Gewaltdaten werden kartographiert und mit zusätzlichen Informationen – etwa einem Link zur Meldung in einer Zeitungen oder Blog – annotiert, des weiteren werden aber auch Orte und Möglichkeiten für Widerstand und Engagement verzeichnet. Die Daten werden bald – wo möglich – als Open Data zur Verfügung gestellt, fehlende Daten können von der ‘Crowd’ ergänzt werden.

 

 

 

Mehr lesen

Samstag App Fieber: Transparenzportal Hamburg, CheroKey, Absence.io

20.9.2014, 0 KommentareSamstag App Fieber:
Transparenzportal Hamburg, CheroKey, Absence.io

Transparenzportal Hamburg; CheroKey – Personal- und Projektverwaltung für Startups; und Absence.io – Abwesenheiten planen.

Samstag App Fieber: Contentful, Rest Room Gallery, BR-Mashup

13.9.2014, 0 KommentareSamstag App Fieber:
Contentful, Rest Room Gallery, BR-Mashup

Contentful – ein API-first CMS; Rest Room Gallery – Kunst auf stillen Örtchen; und BR Mashup – eine Art Mashup.

Samstag App Fieber: Debattenmonitor, Ello, Spotgun

6.9.2014, 6 KommentareSamstag App Fieber:
Debattenmonitor, Ello, Spotgun

Debattenmonitor für SZ; Ello – ein soziales Netzwerk; Spotgun – Werbung raten.

3 Kommentare

  1. Leischu ist Eine gute idee, aber warum ist nicht einmal Netzwertig drauf?

    • Wir machen sowas immer Blogwerk-übergreifend, sprich für alle Blogs. Insofern wird das von der Chefredaktion veranlasst, und die hat die Info über Leischu gerade erst erhalten.

  2. Zu “Rechtes Land” passt aber auch http://www.deutscheopfer.de gut.