Linkwertig:
Fukushima, Bots, Facebook, LSR

28 Days Later
Google Street View zeigt nun auch Eindrücke der Auswirkungen der Katastrophe von Fukushima.

Die Bilder zeigen eine Geisterstadt: vollkommen menschenleer, einige eingestürzte Häuser und herumliegende Trümmer.

» Street View zeigt japanische Geisterstadt

 

Bots
Oh nein: Bots werden auf sozialen Netzwerken die neuen Meinungsmacher.

» Die neuen Meinungsmacher: Bots in sozialen Netzwerken

 

Facebook
Mit dem Facebook Messenger kann man jetzt auch in Deutschland kostenlos telefonieren.

Die Qualität scheint in Ordnung, ich könnte nach diesem kurzen Gespräch keinen Vergleich mit Skype ziehen.

» Kostenlose Anrufe jetzt auch in Deutschland möglich

 

LSR
Im Ausland wird das Leistungsschutzrecht mit Verwunderung zur Kenntnis genommen.

Wenn ein solches Gesetz aus China käme, sei das eher zu verstehen, wunderte sich ein Vertreter einer indischen Bürgerrechtsorganisation.

» Kritik aus dem Ausland am deutschen Leistungsschutzrecht

 

1995
Zum Ausklang ins Wochenende hat Kottke ein Video zum Stand des Internets im Jahr 1995 ausgegraben. Wenn man sich die Vorgänge und Aussagen rund um das LSR anschaut, ist, fürchte ich, die Vermutung, dass viele Politiker und Journalisten in Deutschland heute nicht viel weiter sind, keine Übertreibung.

» How the internet worked in 1995

 

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an desk.netzwertig at blogwerk.com

lw-0329

 

Mehr lesen

Linkwertig: Jamba, LeWeb, Facebook, Selfies

15.12.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Jamba, LeWeb, Facebook, Selfies

Johnny Haeusler blickt auf seinen Eintrag zu Jamba zurück, der vor 10 Jahren die deutsche Blogosphäre aufgeweckt hat, und mehr.

Linkwertig: Ideen, LSR, Facebook, Uber

18.11.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Ideen, LSR, Facebook, Uber

Deutsche Spitzenpolitiker faxen der EU ihre Ideen zur Digitalisierung und mehr.

Newsfeed: Facebook, bitte beerdige deinen Algorithmus

11.11.2014, 7 KommentareNewsfeed:
Facebook, bitte beerdige deinen Algorithmus

Zum wiederholten Male versucht Facebook dieser Tage, den Newsfeed und damit das enorm wichtige Eingangstor seiner Seite zu verbessern. Dabei setzt es weiterhin auf einen Algorithmus, anstatt es den Nutzern zu überlassen, was sie auf ihrer Startseite sehen. Es wird Zeit, das Scheitern dieser Idee einzugestehen.

Linkwertig: Google, Hypemachine, Skype, Sony

17.12.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Google, Hypemachine, Skype, Sony

Google hat endlich die Suchen und Trends des Jahres veröffentlicht und mehr.

Die Bedürfnisse der Konsumenten: Was Europas Anti-Google-Politik mit Servicefeindlichkeit zu tun hat

1.12.2014, 14 KommentareDie Bedürfnisse der Konsumenten:
Was Europas Anti-Google-Politik mit Servicefeindlichkeit zu tun hat

Dass sich die Abgeordneten des Europäischen Parlaments für eine Begrenzung von Googles Macht ausgesprochen haben, zeigt, wie wenig die Bedürfnisse von Konsumenten im europäischen Wirtschaftsraum zählen. Dabei bestünde die Chance, von den serviceorientierten US-Firmen zu lernen.

Neue schwierige Zeiten für den Internetriesen: Google braucht keine Zerschlagung, Herausforderungen gibt es genug

26.11.2014, 7 KommentareNeue schwierige Zeiten für den Internetriesen:
Google braucht keine Zerschlagung, Herausforderungen gibt es genug

EU-Pläne zur Entflechtung von Google scheinen vorläufig schlechte Chancen auf eine Umsetzung zu haben. Und das ist wohl besser so. Denn noch nie in der Geschichte von Google sah sich das Unternehmen mit so vielen Herausforderungen und Baustellen konfrontiert.

Linkwertig: Spanien, LSR, Politico, Jukedeck

12.12.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Spanien, LSR, Politico, Jukedeck

Zumindest einigen Verlegern dämmert es schon, dass sich die gesamte Branche mit den neuen Rechten ein immer tieferes Loch schaufelt.

Linkwertig: LSR, TV, 32-Bit, Cats

4.12.2014, 0 KommentareLinkwertig:
LSR, TV, 32-Bit, Cats

Sogar Professoren und sogenannte Experten kritisieren mittlerweile das Leistungsschutzrecht und mehr.

Linkwertig: LSR, Ungarn, Inbox, Tablets

23.10.2014, 1 KommentareLinkwertig:
LSR, Ungarn, Inbox, Tablets

Nachdem Google mit Google Wave die E-Mail erneuern wollte, nehmen sie sich im nächsten Anlauf nun die Inbox vor, und mehr.

4 Kommentare

  1. Kann man die Kategorie Linkwertig irgendwie aus dem RSS-Reader verbannen?
    Mich stören die “interessanten” Links die eh schon jeder kennt.
    Sie spamen sinnlos meinen Reader zu.
    Noch mal kurz, Eure Artikel sind schon ganz gut aber die Kategorie “Linkwertig” nervt. ganz schön.

    • Viele Leser schätzen Linkwertig. Und als Feed-Intensivleser weiß ich: So schwer ist es nicht, Feed-Items zu überspringen, an denen man nicht interessiert ist.

      Ganz generell wären RSS-Feed-spezifische Filter aber ein interessantes Feature für einen zeitgemäßen Reader.

  2. @mario du könntest den Feed via Yahoo Pipes filtern.

    update: oder nur martin abonnieren: http://netzwertig.com/author/mweigert/feed/

  3. Danke Markus, das ist eine gute Variante.
    Ich hab Martin und Jürgen mal probehalber ;) abonniert.