Linkwertig:
Twitter, Mozilla, Outlook, Infografiken

Twitter
Twitter arbeitet weiter an seiner Nominierung zum Dolm des Jahres und sperrte einen Account wegen Kritik am Olympia-Partner NBC. Und nicht nur das:

Ein Sprecher von NBC habe erklärt, dass die erste Initiative zur Blockade des Accounts von Twitter ausgegangen sei.

Später folgte eine Entschuldigung seitens Twitter.

» Twitter sperrt Journalisten-Account nach Kritik an NBC
» Our approach to Trust & Safety and private information

 -

Mozilla
Der Spiegel über die kommenden Produkte und Projekte von Mozilla.

Jetzt will der Mutant, neben Wikipedia das zweite Flaggschiff des anderen, menschenfreundlicheren Internets, die großen Konzerne auf dem nächsten Schlachtfeld angreifen: dem Geschäft mit den persönlichen Daten Hunderter Millionen Internetnutzer.

» Mozilla plant Alternative zu Google und Facebook

-
Outlook

Microsoft reinterpretiert Outlook für Windows 8 (und nähert sich dabei in der Funktionalität Gmail an).

» Introducing Outlook.com

 -

Infografiken
Sehr meta: eine Infografik über Infografiken.

Wichtig für den Erfolg sind unter anderem schlagkräftige Titel und die Verwendung von guten Quellen

» Die Infografik über Infografiken

 -

Tipps
deutsche-startups gibt deutschen Startups einige Tipps.

Bringen Sie Ihrem Team täglich Respekt und Wertschätzung entgegen und nehmen Sie es mit auf die Reise zu Ihren Zielen.

» 5 Tipps für Gründer, wie man mit seinem Start-up erfolgreich in die Zukunft startet

 -

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an desk.netzwertig at blogwerk.com

 

Mehr lesen

Linkwertig: Wearables, Windows, Wired, Sklaverei

21.10.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Wearables, Windows, Wired, Sklaverei

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sieht in Crowdsourcing nicht weniger als eine Art moderne Sklaverei und mehr.

Milliardenübernahme in Europa: Microsoft will sich Minecraft schnappen, das Lego des digitalen Zeitalters

10.9.2014, 2 KommentareMilliardenübernahme in Europa:
Microsoft will sich Minecraft schnappen, das Lego des digitalen Zeitalters

Über 50 Millionen Mal wurde das Kultspiel Minecraft bisher heruntergeladen. Jetzt soll Microsoft das in Schweden ansässige Betreiberunternehmen für rund zwei Milliarden Dollar übernehmen wollen. Ein derartiger Deal müsste auch im Lichte von Facebooks jüngster Akquisition von Oculus VR betrachtet werden.

Linkwertig: Apple, Microsoft, Fire, Algorithmen

24.7.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Apple, Microsoft, Fire, Algorithmen

Nach Facebook und Google haben nun auch Apple und Microsoft die Quartalszahlen veröffentlicht und mehr.

Linkwertig: No-Spy, DRM, Swarm, Google House

16.5.2014, 0 KommentareLinkwertig:
No-Spy, DRM, Swarm, Google House

Mozilla wird in künftigen Versionen DRM einbauen und mehr.

Linkwertig: Amazon Dash, Android TV, Mozilla, Startups

7.4.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Amazon Dash, Android TV, Mozilla, Startups

Die Gründerszene fasst das Startup-Barometer von Ernst and Young zusammen und mehr.

10.2.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Bitcoin, Türkei, Twitter, Mozilla

In Berlin gibt es jetzt einen Bitcoin-Automaten und mehr.

Chronisches Schwächeln ohne Aussicht auf Genesung: Twitters Strategie ist gescheitert

29.10.2014, 10 KommentareChronisches Schwächeln ohne Aussicht auf Genesung:
Twitters Strategie ist gescheitert

Twitters Geschäftsmodell basiert auf der Voraussetzung massiver Nutzerzahlen. Dass daraus aber nichts wird, ist nicht länger nur eine Tendenz, sondern eine Tatsache. Lange kann das nicht gut gehen. Mit der Entwickler-Plattform Fabric versuchen sich die Kalifornier an einem Befreiungsschlag.

Linkwertig: EU, AWS, BB Awards, Twitter

29.10.2014, 0 KommentareLinkwertig:
EU, AWS, BB Awards, Twitter

Nachdem das Leistungsschutzrecht schon in Deutschland so gut geklappt hat, nimmt sich Günther Oettinger nun drei Jahre Zeit, auch die EU damit zu beglücken, und mehr.

Verlässliche Informationen: Welches Medium informiert am schnellsten im Katastrophenfall?

28.10.2014, 5 KommentareVerlässliche Informationen:
Welches Medium informiert am schnellsten im Katastrophenfall?

Sirenengeheul ist selten geworden im sicheren Mitteleuropa des Jahres 2014. Doch sollte wirklich einmal etwas passieren, stellt sich die Frage, auf welches Medium man im Notfall am ehesten zurückgreifen kann. Wir entdeckten eine Kombination aus Alt und Neu.