Körpervermessung per Webcam:
UPcload zieht mit Otto.de einen großen Fisch an Land

Bisher fand sich die von UPcload entwickelte Lösung zur Körpervermessung mittels Webcam nur bei einer Reihe von kleineren Shops. Mit Otto.de zieht das Berliner Startup nun einen großen Fisch an Land.

Dass UPcload zu den besonders aufmerksamkeitsstarken Startups aus Deutschland gehört, ist angesichts des innovativen Produkts der Berliner kein Wunder: Die Technologie ermöglicht eine Fernkörpervermessung über die Webcam. Im April dieses Jahres gaben die Gründer Asaf Moses und Sebastian Schultze den offiziellen Startschuss für den Dienst, der ab diesem Zeitpunkt bei einer Handvoll von kleineren Händlern integriert ist. Kunden dieser Shops erhalten so die Möglichkeit, nach einer einmaligen Vermessung ihres Körpers mittels UPcload Kleidung einzukaufen, ohne jeweils aufs Neue manuell eine Größe auswählen zu müssen. Die Konfektionsdaten werden bei UPcload gespeichert und sollten nur dann erneut erfasst werden, wenn sich die Körpermaße nennenswert verändern.

Was den Hauptstädtern bisher noch fehlte, war ein namhafter E-Commerce-Partner, der die Option einer Fernkörpervermessung der breiten Masse zugänglich macht. Jetzt ändert sich dies: UPcloads Größenberater kann nun nämlich für mehr als 400 Kleidungsstücke der Marken Melrose – eine Eigenmarke von Otto mit Zielgruppe junger Frauen – und The North Face (verfügbar ab nächster Woche) auf otto.de eingesetzt werden.

Die Integration von UPcload bei Otto.de erfolgt über den Menüpunkt “Größenberater”. In dem daraufhin erscheinenden Popup erhalten Onlineshopper drei Alternativen: Entweder entscheiden sie sich für einen Login, sofern sie bereits ein UPcload-Konto besitzen und die Körpervermessung durchlaufen haben, oder sie starten den Fernvermessungsprozess, der mit einer Registrierung bei UPcload einhergeht. Eine dritte, von UPcload neu angebotene Möglichkeit, ist ein Ratgeber, der anhand von einigen Fragen die ideale Größe für das jeweilige Kleidungsstück ermittelt. Dieses Verfahren ist weniger akkurat als die Webcam-Vermessung, kostet aber weniger Zeit und erfordert keine Registrierung bei UPcload. Auch das New Yorker Startup Clothes Horse baut auf einen solchen Ansatz.

Im Zentrum steht für UPcload aber weiterhin die Vermessungstechnologie mittels Webcam. 10.000 Nutzer haben sich seit dem Launch registriert, was angesichts der noch sehr geringen Präsenz von UPcload bei Onlineshops ein durchaus ansehnliches Resultat darstellt. Wie viele davon erfolgreich ihre Größe ermitteln konnten, ist nicht bekannt. Der Vermessungsvorgang ist recht umständlich und erfordert einige Voraussetzungen, beispielsweise eine große freie, helle Wandfläche, die gerade in kleineren Wohnungen nicht immer vorhanden ist. Hier eine interaktives Werkzeug zur Schätzung der Große anzubieten, ist auch ein Mittel, um Händler zur Einbettung von UPcload zu bewegen. Jede Reklamation bestellter Ware, die sich vermeiden lässt, spart dem Onlinehandel bares Geld. Insofern ist davon auszugehen, dass die Branche dem System der Hauptstädter erst einmal sehr aufgeschlossen gegenüberstehen wird. Am Ende jedoch zählt, ob Kunden die mit Hilfe von UPcload bestellten Kleidungsstücke tatsächlich besser passen.

Da Größen von Marke zu Marke unterschiedlich ausfallen, muss UPcload oder der Händler jeweils die entsprechenden Daten von den Herstellern einholen. Aus diesem Grund begrenzt sich die Verfügbarkeit des Größenberaters bei Otto.de vorerst auf die zwei erwähnten Marken.

Bis zum heutigen Tag ist uns kein Unternehmen bekannt, dass eine UPcload ähnliche Technologie zur Körpervermessung entwickelt hat. Wir sind daher gespannt, welche Erfahrungen Händler mit dem Verfahren machen, und ob hinreichend viele Konsumenten den Vermessungsprozess abschließen. Sind die Resultate positiv, könnte UPcload zu einem auch international sehr begehrten Startup werden und zeigen, dass die Berliner Szene mehr zu bieten hat als Dienste, die der Kommunikation, Unterhaltung und Selbstdarstellung dienen.

 

Martin Weigert

Martin Weigert ist der leitende Redakteur von netzwertig.com.

Mehr lesen

CouchCommerce-Gründer zum Strategiewechsel: \

25.9.2014, 1 KommentareCouchCommerce-Gründer zum Strategiewechsel:
"Ich schlafe jetzt besser"

CouchCommerce will das mobile Einkaufserlebnis im Web verbessern. Nach einem Strategiewechsel richtet sich das Startup aus Hannover mit seiner SaaS-Technologie nur noch an große Enterprise-Kunden. Für Entwickler wird die Software parallel kostenfrei als Open-Source-Lösung angeboten. Der Pivot hat sich für das Unternehmen bereits ausgezahlt.

E-Commerce ohne Transaktionsgebühren: Zahlungsdienstleister lösen das Versprechen von Bitcoin ein

31.7.2014, 5 KommentareE-Commerce ohne Transaktionsgebühren:
Zahlungsdienstleister lösen das Versprechen von Bitcoin ein

Bei beiden führenden Payment-Dienstleistern für Bitcoin können Händler Transaktionen nun gebührenfrei abwickeln lassen. Damit wird eines der großen Versprechen der virtuellen Währung Wirklichkeit.

Vom stationären Handel zum E-Commerce: Paij bringt App-Bezahlung per QR-Code zu Onlineshops

26.6.2014, 3 KommentareVom stationären Handel zum E-Commerce:
Paij bringt App-Bezahlung per QR-Code zu Onlineshops

Damit sich Dienste zum mobilen Bezahlen durchsetzen, benötigen sie einen Mehrwert gegenüber Bargeld und Karten. Das Wiesbadener Startup könnte mit einer Erweiterung seiner Smartphone-Geldbörse für den Einsatz bei Onlineshops der richtigen Fährte folgen.

Online-Körpervermessung: Produktanpassungen bringen UpCload neue Kundschaft

25.7.2013, 2 KommentareOnline-Körpervermessung:
Produktanpassungen bringen UpCload neue Kundschaft

Der Online-Körpervermesser UpCload nutzt seine bisherigen Erkenntnisse für Produktanpassungen - und wächst.

Revolution des E-Commerce: UPcloads Webcam-Körpervermessung startet offiziell

3.4.2012, 8 KommentareRevolution des E-Commerce:
UPcloads Webcam-Körpervermessung startet offiziell

UPcload hat eine Technologie zur Körpervermessung per Webcam entwickelt. Sie könnte den E-Commerce revolutionieren. Am heutigen Dienstag öffnet das Berliner Startup seine Tore.

Biometrische Erkennungsverfahren: Die nächste Revolution  im E-Commerce

14.12.2011, 5 KommentareBiometrische Erkennungsverfahren:
Die nächste Revolution im E-Commerce

Technologie zur Fern-Körpervermessung erscheint auf den ersten Blick noch futuristisch. Doch sie wird den Bereich des elektronischen Handels grundlegend verändern.

Online-Körpervermessung: Produktanpassungen bringen UpCload neue Kundschaft

25.7.2013, 2 KommentareOnline-Körpervermessung:
Produktanpassungen bringen UpCload neue Kundschaft

Der Online-Körpervermesser UpCload nutzt seine bisherigen Erkenntnisse für Produktanpassungen - und wächst.

Revolution des E-Commerce: UPcloads Webcam-Körpervermessung startet offiziell

3.4.2012, 8 KommentareRevolution des E-Commerce:
UPcloads Webcam-Körpervermessung startet offiziell

UPcload hat eine Technologie zur Körpervermessung per Webcam entwickelt. Sie könnte den E-Commerce revolutionieren. Am heutigen Dienstag öffnet das Berliner Startup seine Tore.

Linkwertig: Upcload, Couchfunk, Musik, Crowdfunding

20.12.2011, 0 KommentareLinkwertig:
Upcload, Couchfunk, Musik, Crowdfunding

deutsche-startups hat Upcload zum Startup des Jahres gekürt, Vergleich der verschiedenen Musikabo-Dienste und mehr.

4 Kommentare

  1. Sehr interessanter Ansatz von UPCload. Kannte ich bisher noch nicht. Merci! Würde aber, sofern es funktioniert, dem eCommerce einen großen Schub geben.

  2. Die Ergebnisse, die die Software liefert sind wirklich erstaunlich. Ich bin gespannt, wie sich die eCommercewelt dadurch verändert.

  3. Klingt interessant. Allerdings werden die meisten und auch wichtigen Hersteller ihre Daten zu 100% nicht rausgeben!! Eine Alternative wäre es, jeden Artikel zu vermessen. Ist allerdings sehr aufwendig und wiederum kostspielig.

  4. Mir ist ein Unternehmen bekannt, das eine ähnliche Technologie entwickelt hat, nur machen sie es mit der kinect von Microsoft: http://www.styku.com

Ein Pingback

  1. [...] Auch OTTO hat bereits offiziell bekanntgegeben UPcload und Fits.me zu testen. WebZapper wurde jedoch verraten, dass letzterer recht kostenintensiv ist. Auch der Outdoorausrüster The North Face arbeitet mit UPcload zusammen, sodass OTTO diese Daten ebenfalls nutzt. [...]

vgwort