“The Europas”:
Jetzt für Europas
beste Startups abstimmen

Eure Stimme ist gefragt: Wer sind Europas beste Startups und Investoren des Jahres 2011?

Welches sind Europas beste Startups und Investoren des Jahres 2011? Diese Frage will TechCrunch Europe mit der jährlichen Leserbefragung “The Europas” beantworten.

netzwertig.com ist Medienpartner des Wettbewerbs, der mit einer Evaluation aller eingesendeten Bewerbungen von Startups durch ein 20-köpfiges Advisory Board begann (ich gehöre dazu).

Das Advisory Board hat sich alle Bewerbungen angeschaut und über deren Qualität und Potenzial abgestimmt. Daraus ergab sich die finale, in 21 Kategorien unterteilte Teilnehmerliste, die nun ab sofort für einige Tage zur Abstimmung bereit steht: Hier könnt ihr über Europas beste Startups und Investoren abstimmen. Pro Kategorie darf jeweils ein Startup bzw. eine Person gewählt werden.

Als Fachblog mit einem Fokus auf aufstrebenden, innovativen Internetfirmen aus dem deutschsprachigen Raum interessiert uns bei netzwertig.com natürlich besonders, wie viele Startups aus Deutschland, der Schweiz und Österreich bzw. mit Gründern aus diesen Ländern bei den Europas zur Wahl stehen.

Im Folgenden findet ihr eine Liste einiger, die es bis zur Leserabstimmung geschafft haben – und die Leserinnen und Leser von netzwertig.com größtenteils bereits kennen. Seltsamerweise sind keine Startups aus der Schweiz dabei – oder ich habe sie übersehen! Angesichts der schieren Masse an zur Abstimmung stehenden Startups erhebt diese Aufzählung keinen Anspruch auf Vollständigkeit:

Amen
Die aus Berlin stammende Meinungsplattform Amen hat von allen deutschen Startups in diesem Jahr den aufsehenerregendsten und am meisten kontrovers diskutierten Launch hingelegt.

Kategorien: Best Mobile or Apps Startup, Best Social Platform or Networking Startup

Babbel
Babbel hat seinen Sitz in Berlin und betreibt eine Sprachlernplattform (unser Review).

Kategorie: Best Education, Recruitment, Media Startup

Berlinstartupjobs
Berlinstartupjobs nutzt den Boom der Berliner Internetlandschaft für die Errichtung eines lokalen Jobmarktplatzes für Startups (unser Review).

Kategorie: Best Education, Recruitment, Media Startup

busuu
Die Sprachlerncommunity busuu stammt zwar aus Madrid, wurde aber von einem Österreicher und einem Liechtensteiner gegründet (unser Review).

Kategorie: Best Education, Recruitment, Media Startup

Diagnosia
Diagnosia aus Wien ist die erste europaweite, mehrsprachige Medikamentensuche, die digitale Beipackzettel kostenlos zugänglich macht (unser Review).

Kategorie: Best Sport, Leisure or Health Startup

Eeve
Die Macher der mobilen, standortsensiblen Foto-Sharing-App Eeve haben ihren Sitz zwar in London, sind aber aus Deutschland (unser Review).

Kategorie: Best Mobile or Apps Startup

EyeEm
Das Berliner Startup EyeEm bietet eine Foto-Sharing-App für iPhone und Android (unser Review).

Kategorie: Best Mobile or Apps Startup

flinc
flinc aus Darmstadt hat eine neuartige Mitfahrzentrale lanciert, die Echtzeit-Fahrten erlaubt und ein soziales Netzwerk integriert (unser Review).

Kategorie: Best Transport, Travel or Environmental Startup

FlockOfBirds
FlockOfBirds kommt aus Oldenburg und bietet iPhone-Nutzern eine App, um bei Twitter gefolgte Nutzer zu verwalten.

Kategorie: Best Mobile or Apps Startup

iversity
Die Macher von iversity aus Neuenhagen bei Berlin haben einen digitalen Campus entwickelt, der als hochschulübergreifende Plattform die Kommunikation in Forschung und Lehre erleichtern soll (unser Review).

Kategorie: Best Education, Recruitment, Media Startup

Jumio
Das aus Linz in Österreich stammende Startup Jumio hat eine Technologie entwickelt, die Kartenzahlungen über eine Webcam ermöglicht (unser Review).

Kategorie: Best Commerce, Finance or Payments Startup

musicplayr
Der Kölner Dienst musicplayr hat eine zentrale Sammelstelle für Musik aus dem Web entwickelt (unser Review).

Kategorie: Best Entertainment, Audio, Video, Music Startup

mySugr
Das Wiener Startup mySugr will mit einer mobilen App die Lebensqualität von 350 Millionen Diabetikern erhöhen (unser Review).

Kategorie: Best Sport, Leisure or Health Startup

myTaxi
myTaxi mit Heimat in Hamburg erlaubt die Taxibestellung mittels mobiler Apps in einer Vielzahl von deutschen Städten sowie in Wien (unser Review).

Kategorie: Best Transport, Travel or Environmental Startup

Readmill
Das Berliner Startup Readmill spinnt ausgehend von einer als E-Book-Reader fungierenden iPad-App ein soziales Netzwerk rund um Bücher (unser Review).

Kategorie: Best Social Platform or Networking Startup

Spreadly
Spreadly, vormals Yiid, aus Weinheim bietet Website-Betreibern einen Button, über den Nutzer Inhalte auf einen Schlag im Social Web weiterempfehlen können, und ein integriertes Werbenetzwerk.

Kategorien: Best Advertising or Marketing Tech Startup, Best Social Platform or Networking Startup

tape.tv
tape.tv kommt aus Berlin und bietet personalisiertes Musikfernsehen.

Kategorie: Best Entertainment, Audio, Video, Music Startup

watchlater
watchlater aus Berlin/Bochum erlaubt das Speichern von Webvideos zum späteren Ansehen im Browser oder mobil (unser Review).

Kategorie: Best Entertainment, Audio, Video, Music Startup

Wimdu
Wimdu ist die Samwer-Adaption des US-Dienstes AirBnb und bietet einen Marktplatz für die Vermittlung von Unterkünften zwischen Privatpersonen.

Kategorie: Best Transport, Travel or Environmental Startup

wunderlist
Dem Berliner Startup 6wunderkinder ist das Kunststück gelungen, mit wunderlist um eine elegante Aufgabenverwaltung einen internationalen Hype zu generieren.

Kategorie: Best Mobile or Apps Startup

YieldKit
Über YieldKit hatten wir erst gestern berichtet: Das Hamburger Startup erlaubt es Betreibern von Websites, automatisch Affiliate-Links zu Onlineshops zu generieren.

Kategorie: Best Advertising or Marketing Tech Startup

Zalando
Das in Berlin ansässige Zalando betreibt einen Schuh- und Kleidungsversand mit besonders kundenfreundlichen Konditionen und Serviceleistungen.

Kategorie: Best Commerce, Finance or Payments Startup

Zur Abstimmung geht es hier!

 

Martin Weigert

Martin Weigert ist der leitende Redakteur von netzwertig.com.

Mehr lesen

Neues Startup-Trendthema: Deutsche Gründerteams stürzen sich auf Last-Minute-Events

9.10.2013, 1 KommentareNeues Startup-Trendthema:
Deutsche Gründerteams stürzen sich auf Last-Minute-Events

Zahlreiche junge deutsche Webfirmen wollen Veranstaltern dabei helfen, nicht verkaufte Ticketkontingente im Last-Minute-Verfahren zu rabattierten Preisen loszuwerden.

Vamos: Der bessere mobile Wegweiser  für Facebook-Events

21.8.2012, 7 KommentareVamos:
Der bessere mobile Wegweiser für Facebook-Events

Das Berliner Startup Vamos hat eine iPhone-Applikation entwickelt, die bei Facebook eingetragene Veranstaltungen in personalisierter, standortabhängiger und für die mobile Nutzung optimierter Form darstellt.

Jetzt bewerben: \

2.10.2011, 1 KommentareJetzt bewerben:
"The Europas" - Europas beste Startups gesucht!

Am 17. November werden in London die besten Startups Europas gekürt. Junge Web- und Mobile-Firmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können bis zum 7. Oktober ihre Bewerbungsunterlagen einschicken.

Linkwertig: Regenten, Twitter, Netzpolitik, Pavlok

20.10.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Regenten, Twitter, Netzpolitik, Pavlok

Mädchen zwischen 13 und 20 Jahren regieren das Internet und mehr.

Bali wird zum Startup-Mekka: Unternehmensgründung im Paradies

15.10.2014, 3 KommentareBali wird zum Startup-Mekka:
Unternehmensgründung im Paradies

Die Unternehmensgründung ist harte Arbeit. Daher kann es sinnvoll sein, wenigstens ein angenehmes Ambiente zu wählen. Eine Option: Bali. Andrea Loubier, CEO des auf der indonesischen Insel angesiedelten Startups Mailbird, sieht viele Vorteile.

Internetwirtschaft: Deutschland braucht Megafunds mit rein deutschem Fokus

1.10.2014, 2 KommentareInternetwirtschaft:
Deutschland braucht Megafunds mit rein deutschem Fokus

Die Internetwirtschaft Deutschlands und Europas muss sich gegen die kraftvollen, milliardenschweren Akteure des Silicon Valley sowie gegen die wachsenden Giganten aus Fernost behaupten. Ohne umfangreiche VC-Funds, die sich ausschließlich auf den hiesigen Markt konzentrieren, wird dies schwer.

Tipps für europäische Startups: Netzwerken und anders sein!

1.11.2011, 2 KommentareTipps für europäische Startups:
Netzwerken und anders sein!

Hunderte junge Startups aus Europa wollen ganz groß rauskommen. Doch damit dies klappt, müssen sie ihre Hausaufgaben machen.

Jetzt bewerben: \

2.10.2011, 1 KommentareJetzt bewerben:
"The Europas" - Europas beste Startups gesucht!

Am 17. November werden in London die besten Startups Europas gekürt. Junge Web- und Mobile-Firmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können bis zum 7. Oktober ihre Bewerbungsunterlagen einschicken.

Ein Kommentar

  1. Danke für die tolle Liste! Schön, sie mal alle so auf einen Haufen zu sehen. Beim Durchstöbern sind mir gleich 3 besonders aufgefallen: Babbel, busuu und wunderlist. Die ersten beiden finde ich genial zum Spanisch lernen und hab sie auch beide selbst schon ausprobiert. Coole Ideen mit hohem Lernfaktor. Und Wunderlist scheint zurzeit gar nicht zu toppen zu sein. Ich bin gespannt auf Wunderkit!

2 Pingbacks

  1. [...] und Internetpersönlichkeiten. In 21 Kategorien konnten Branchenbeobachter und Interessierte jüngst über ihre Favoriten abstimmen. Das Ergebnis wurde dann von Initiator und TechCrunch Europe-Redakteur Mike Butcher mit den Stimmen [...]

  2. [...] zurückhaltenden deutschen Teilnahme (eine siehe Übersicht aller deutschen Teilnehmer gibt es bei Netzwertig.com) können wir mit der Mobil App Amen auch einem Gewinner aus Berlin gratulieren. Amen hat bereits im [...]

vgwort