Linkwertig:
Internet Operating System, WePad, Yahoo, John Hagel

Déjà-vu
Die Debatte um das Zugangserschwerungsgesetz wiederholt sich nun auf europäischer Ebene. EU-Kommissarin Cecilia Malmström in der FAZ:

Die Kommission legt an diesem Montag einen Richtlinienentwurf vor, der zumindest innerhalb der Europäischen Union mit den dunklen Ecken des Internets und den kriminellen Bildern von Kindesmissbrauch aufräumen soll.

» Dunkle Ecken des Internets aufräumen
» Und täglich grüßt Zensursula
» AK-Zensur antwortet Cecilia Malmström

 

Internet Operating System
Tim O’Reilly bringt seine Gedanken zum Betriebssystem Internet auf den neuesten Stand.

» The State of the Internet Operating System

 

WePad
Das WePad scheint bei den deutschen Verlagen Anklang zu finden. Gruner + Jahr tüftelt schon an WePad-Versionen für Stern, Gala, Geo & Co., auch mit Burda und Springer ist man im Gespräch.

» Europe’s biggest publisher embraces the WePad

 

Yahoo
“Uns gibt es auch noch”, meldet Yahoo. Zumindest beim Kommentar-System Echo (unsere Review) verwenden 34% aller User Yahoo, um sich anzumelden.

» Yahoo! Login Leads on Social Web

 

John Hagel
Ich glaube zehn gut investierte Minuten: John Hagel über Passions vs. Obsessions, Edges vs. Fringes und Pull vs. Push.

» Interview – John Hagel III

 

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an tipps.netzwertig at blogwerk.com

 

Mehr lesen

5.1.2011, 1 KommentareLinkwertig:
MySpace, Chrome Web Store, iPad, Twitter, Privacy

MySpace plant, die Hälfte der Mitarbeiter zu entlassen, der Chrome Web Store enttäuscht, Brian Solis visualisiert das Twitterversum und mehr.

Chrome Web Store: Aus Webanwendungen werden Apps

8.12.2010, 18 KommentareChrome Web Store:
Aus Webanwendungen werden Apps

Google hat mit dem Chrome Web Store seinen App Store für den Browser gestartet. Dessen größtes Potenzial könnte in kostenpflichtigen Anwendungen liegen.

Bequeme Zahlung von Kleinstbeträgen: Micropayments, wohin man schaut

6.9.2010, 7 KommentareBequeme Zahlung von Kleinstbeträgen:
Micropayments, wohin man schaut

Internetnutzern werden immer mehr Wege geboten, mit wenig Aufwand Kleinstbeträge für Webinhalte und -dienste zu bezahlen.

Linkwertig: iPad, Leben, Autos, Denkmal

24.10.2014, 0 KommentareLinkwertig:
iPad, Leben, Autos, Denkmal

Laut t3n kann man ein Startup auch gründen, ohne sich dabei sein Leben zu ruinieren, und mehr.

Repräsentative Studie: Besitzer von iPad- und Android-Tablets ticken unterschiedlich

27.11.2013, 16 KommentareRepräsentative Studie:
Besitzer von iPad- und Android-Tablets ticken unterschiedlich

27 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland nennen mittlerweile einen Tablet-PC ihr Eigen, die Hälfte davon ein iPad. Eine Untersuchung von Fittkau & Maaß zeigt, in welchen Punkten sich die Besitzer von Apples-Tablet von denen von Android- und Windows-Geräten unterscheiden.

Neue iPad-App: Blogbox will deutschsprachige Blogs aus der Nische befreien

20.9.2013, 10 KommentareNeue iPad-App:
Blogbox will deutschsprachige Blogs aus der Nische befreien

Das Münchner Startup Blogbox veröffentlicht heute eine kostenfreie iPad-App, die Nutzern einen völlig neuen Zugang zu deutschsprachigen Blogs bieten soll. Als Anreiz für Blogs zur Teilnahme dient ein integriertes Zahlungssystem.

Linkwertig: Maps, MySpace, Apple, Firefox

26.9.2012, 0 KommentareLinkwertig:
Maps, MySpace, Apple, Firefox

Justin Timberlake stellt das kommende MySpace vor und mehr.

Der populärste hinkende Vergleich im Internet: Warum Facebook nicht MySpace ist

22.5.2012, 15 KommentareDer populärste hinkende Vergleich im Internet:
Warum Facebook nicht MySpace ist

Kaum eine Behauptung ist häufiger im Netz zu hören als die, Facebook stünde das gleiche Schicksal bevor wie MySpace. Der Vergleich ignoriert, dass es sich um völlig verschiedene Produkte handelt.

Schnelllebiges Internetgeschäft: Startups kommen und gehen, Plattformen bleiben

13.3.2012, 9 KommentareSchnelllebiges Internetgeschäft:
Startups kommen und gehen, Plattformen bleiben

Das Internetgeschäft ist extrem schnelllebig. Startups kommen und gehen. Erfolgreich etablierte Plattformen allerdings haben eine deutlich längere Lebenserwartung.

Chronisches Schwächeln ohne Aussicht auf Genesung: Twitters Strategie ist gescheitert

29.10.2014, 10 KommentareChronisches Schwächeln ohne Aussicht auf Genesung:
Twitters Strategie ist gescheitert

Twitters Geschäftsmodell basiert auf der Voraussetzung massiver Nutzerzahlen. Dass daraus aber nichts wird, ist nicht länger nur eine Tendenz, sondern eine Tatsache. Lange kann das nicht gut gehen. Mit der Entwickler-Plattform Fabric versuchen sich die Kalifornier an einem Befreiungsschlag.

Linkwertig: EU, AWS, BB Awards, Twitter

29.10.2014, 0 KommentareLinkwertig:
EU, AWS, BB Awards, Twitter

Nachdem das Leistungsschutzrecht schon in Deutschland so gut geklappt hat, nimmt sich Günther Oettinger nun drei Jahre Zeit, auch die EU damit zu beglücken, und mehr.

Verlässliche Informationen: Welches Medium informiert am schnellsten im Katastrophenfall?

28.10.2014, 4 KommentareVerlässliche Informationen:
Welches Medium informiert am schnellsten im Katastrophenfall?

Sirenengeheul ist selten geworden im sicheren Mitteleuropa des Jahres 2014. Doch sollte wirklich einmal etwas passieren, stellt sich die Frage, auf welches Medium man im Notfall am ehesten zurückgreifen kann. Wir entdeckten eine Kombination aus Alt und Neu.

Ein Pingback

  1. [...] hier den Beitrag weiterlesen: Linkwertig: MySpace, Chrome Web Store, iPad, Twitter, Privacy … [...]