Thema: Gmail

 

Alle 33 Artikel zum Thema Gmail auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Google Inbox:
Wenn dein E-Mail-Programm zum hilfreichen Assistenten wird

„Google Inbox“ will das vielgenutzte aber oftmals ungeliebte Kommunikationstool E-Mail in ein neues Zeitalter führen. Dazu nehmen die Macher Informationen aus mehreren Quellen, extrahieren das Wichtigste und führen es auf schlaue Weise zusammen. Am Ende kommt ein virtueller Assistent heraus. Erste Nutzer zeigen sich begeistert.

google-inboxAls die Grundlagen für unser heutiges E-Mail-System gelegt wurden, hatten die Köpfe hinter Protokollen wie SMTP, POP oder IMAP wohl kaum auf dem Schirm, wie intensiv wir dieses Mittel heute nutzen würden. Kein Wunder also, dass immer wieder Dienste versuchen, die E-Mail neu zu erfinden oder zumindest entscheidend zu verbessern. Neuester Zugang: Google. Teile des Gmail-Teams haben gut zwei Jahre lang an dem gearbeitet, was nun unter dem schlichten Namen „Google Inbox“ vorgestellt wurde. Das folgende Werbevideo soll uns das neue Werkzeug mit flotter Musik und schönen Menschen schmackhaft machen: » weiterlesen

Linkwertig:
LSR, Ungarn, Inbox, Tablets

LSR
Zähneknischernd hat die VG Media jetzt doch die Einwilligung unterzeichnet, die es Google vorerst erlaubt ihre Snippets anzuzeigen, um ihnen möglichst viele Suchende zu schicken, ohne die sie unter enormen wirtschaftlichen Druck gekommen wären.

Kleine Randbemerkung: Alle deutschen Startups bleiben weiterhin im rechtlich ungeklärten Schnipsel-Raum. Die ganze Aktion hatte nur einen Gewinner: Google. Alle anderen stehen schlechter da.

» Presseverlage beugen sich Druck Googles und lassen VG Media Gratiseinwilligung für Rechtenutzung erteilen (pdf)

 

Ungarn
Aber es geht immer noch blöder: Ungarn will anscheinend eine Datensteuer einführen.

Die Unternehmen sollen 150 Forint (49 Cent) pro GByte zahlen.

» Ungarn will Steuer von 49 Cent pro GByte erheben

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Whistleblowing, Datenhoheit, Gmail, Sammelklage

Ethik
Thomas Stadler bringt mit Heribert Prantl zumindest die ethische Dimension vom Whistleblowing auf einen schönen Punkt:

warum es einem Rechtsstaat nicht erlaubt sein darf, die Aufdeckung von illegalem Staatshandeln mit Mitteln des Strafrechts zu verhindern bzw. zu sanktionieren.

» Warum Snowden auf der Seite des Rechts steht

 

Datenhoheit
t3n zeigt, dass es gar nicht sooo schwer ist, die Hoheit über die eigenen Daten zu bekommen. Außer Zeit, Nerven und einem wirklich guten Hosting-Provider braucht man nur noch die passende Expertise zum Installieren und Administrieren der verschiedenen Tools.

Zwar bin ich nicht komplett unabhängig – das wäre vermessen –, aber ein Stück freier als vorher.

» 7 Tools und Dienste, mit denen ich meine Datenhoheit zurückbekommen habe

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Reset, PGP, Vertrauen, Protonet

Reset the net
Die EFF, Reddit, DuckDuckGo und viele andere rufen heute dazu auf, das Netz zurückzusetzen und sich Privatsphäre selbst zurückzuholen.

» Reset the net
» Reddit, Imgur and Boing Boing launch anti-NSA-surveillance campaign

 

Gmail
Dazu (zumindest wenn man Google vertraut) passend versucht Google, die Verschlüsselung von E-Mails für Gmail-Benutzer zu erleichtern.

» Google Renews Battle With the NSA by Open Sourcing Email Encryption Tool
» Making end-to-end encryption easier to use

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Netzneutralität, Gmail, Neustart, ZunZuneo

Netzneutralität
Das EU-Parlament hat gestern für Netzneutralität gestimmt.

Das war nur die erste Lesung, wenn auch eine vielleicht entscheidende Schlacht. Im weiteren Verlauf haben wir schlechtere Karten gegenüber den Lobbys der Telekom-Industrie, weil jetzt die Regierungen im EU-Rat mitreden werden.

» EU-Parlament stimmt für Netzneutralität

 

Gmail
Gmail – das vielleicht nützlichste ältere Produkt von Google, das das neuere Google noch nicht völlig verschlimmbessert hat – wurde stolze 10 Jahre alt.

» Happy Birthday, Gmail

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Türkei, Gmail, Y Combinator, Impressum

Türkei
Ein türkisches Gericht hat die Sperrung von Twitter wieder aufgehoben.

Die Verfügung der türkischen Regierung, umgesetzt von der Telekommunikationsbehörde TIB, sei nicht rechtens.

» Gericht kippt Twitter-Sperre

 

Gmail
Google hatte den Geistesblitz, dass man Werbemails auch im Kacheldesign von Pinterest präsentieren könnte.

» A new, more visual way to view your Promotions tab

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Apple, Gmail, Kickstarter, EU

Mavericks
John Siracusa hat – wie immer – den offiziellen Review vom neuen OS X Mavericks.

» OS X 10.9 Mavericks: The Ars Technica Review

 

Gmail
Gmail und Google Docs können jetzt auch handschriftlich befüllt werden.

» Handwriting input comes to Gmail and Google Docs

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Meeker, Augstein, Postpostprivacy, Gmail

Trends
Mary Meeker hat wie jedes Jahr den Bericht zum Stand des Internets erstellt.

» 2013 Internet Trends

 

Kostenloskultur
Jakob Augstein, Herausgeber des Freitag, wärmt die Kostenloskulturdebatte weder besonders inspiriert noch inspirierend auf. Interessant sind aber die Kommentare. Es wäre spannend zu erfahren, ob er aus dieser Kluft der Weltwahrnehmung zwischen sich und seinen Lesern etwas lernen kann, oder ob er sie kollektiv als Netzfundamentalisten abtut.

» Schluss mit kostenlos

 

» weiterlesen

Linkwertig:
YouTube, Köpfe, Wired, Gmail

YouTube
YouTube startet endlich auch in Österreich und in der Schweiz offiziell.

“Die Nutzer dürfen sich ab sofort sehr viel mehr relevante, ortsbezogene Inhalte erwarten”

» YouTube startet offiziell in Österreich

 

Köpfe
Die Next-Konferenz hat in einer Abstimmung die 100 wichtigsten Digitalköpfe Europas eruiert.

» NEXT 100: Das sind die wichtigsten 100 Köpfe der europäischen Digital-Industrie

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Gmail, Trojaner, Status.net, Y Combinator

Post-Privacy
Auch wenn Google in diesem Fall nichts dafür kann: noch mehr Vertrauen dürften sie wohl durch ein neues Gesetz verlieren, das dem FBI Zugriff auf die Daten von Benutzern ermöglicht.

Google muss dem FBI auf Anfrage eine Hintertür zu jedem beliebigen Account einrichten, mit dem die Nutzung in Echtzeit nachverfolgt werden kann.

» Gesetzesänderung: FBI bekommt vollen Zugriff auf GMail & Co.

 

Staatstrojaner
Und auch das Bundeskriminalamt freut sich wohl bald über einen neuen Trojaner.

Die Beamten sollen wohl ein Produkt der britischen Firma Gamma einsetzen, das Computer-Spähtechnologie unter Produktnamen wie FinSpy vertreibt.

» Der nächste Staatstrojaner soll bald einsatzbereit sein

 

» weiterlesen