Thema: Apple

 

Alle 144 Artikel zum Thema Apple auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Linkwertig:
Microsoft, Yahoo, Apple, Journalismus

Journalismus
Laut dem Upload-Magazin gibt es Leser, die für gut gemachte digitale journalistische Inhalte auch zahlen, und listet einige Beispiele auf.

» Willkommen in der Ära des selbstbewussten Digital-Journalismus

 

Fernsehen
Microsoft und Yahoo beginnen, wie Amazon oder Netflix eigene TV-Formate zu entwickeln.

» Microsoft Goes Hollywood in Amazon-Like Programming Push
» Yahoo Makes New Push Into Video Content

 

» weiterlesen

Linkwertig:
iTunes, Camouflage, Glass, Twitter

Apple
Da sich die Downloads bei iTunes eher nach unten bewegen, scheint Apple mit dem Gedanken zu spielen, Spotify auf Android Konkurrenz machen zu wollen.

» Apple Mulls Launching Spotify Rival, Android App as Downloads Decline

 

Camouflage
Günter Hack über konzeptionelle Camouflage als Technik gegen die Überwachung.

Aus dem Arsenal des klassischen Nick-Knatterton-Ganoven bleibt nur das Chloroform.

» Ödnis als Tarnkappe

 

» weiterlesen

Linkwertig:
CarPlay, Daten, OSM, Cortana

CarPlay
Apple bringt iOS endlich auch in die Autos:

CarPlay bietet iPhone-Anwendern einen einen Weg, per Sprache oder Toucheingabe Telefonanrufe zu tätigen, Karten zu nutzen, Musik zu hören und auf Nachrichten zuzugreifen.

» Apple präsentiert CarPlay: iPhone im Auto nutzen
» Apple CarPlay debuts with Ferrari, Mercedes-Benz and Volvo

 

Daten
Doppelbindungstheorie: Die FAZ weiß auch nicht mehr so recht, was sie will, und fordert gleichzeitig weniger und mehr Datensammlung.

Längst tobt die digitale Revolution.

» Das Armband der Neelie Kroes
» Sammelt mehr Daten

 

» weiterlesen

Linkwertig:
#ibes, Healthbook, Bücher, Skobbler

Dschungeltweets
Fanpage Karma mit einigen nicht uninteressanten Zahlen und Charts zu den Auswirkungen vom Dschungelkamp auf Twitter.

Unter dem Hashtag #ibes wurden in den letzten 14 Tagen mehr als 300.000 Kurznachrichten abgesetzt. Das dürfte ein Rekord in Deutschland sein.

» Twitter in der Hand des Dschungels

 

Healthbook
Apple tüftelt anscheinend mit Healthbook an einer umfassenden Plattform für Gesundheits- und Fitnessdaten.

» iWatch + iOS 8: Apple sets out to redefine mobile health, fitness tracking

 

» weiterlesen

Spaß mit Quartalszahlen:
Tech-Giganten sind in Bewegung

Aus den jüngsten Quartalsberichten der Tech-Riesen lässt sich einiges ableiten: Facebook hat es allen gezeigt und die mobile Ära erfolgreich verinnerlicht, Google verabschiedet sich vom Status des “One Trick Pony”, Amazon Web Services entwickelt sich selbst zum Giganten, Netflix plant eine “heimliche” Preiserhöhung und Apple ist derzeit dazu verdammt, zu enttäuschen.

Darf sich freuen: Mark Zuckerberg

Quartalsberichte sind nichts, womit wir uns bei netzwertig.com intensiver auseinandersetzen. Daran wird sich auch nichts ändern, denn das können andere besser und machen es leidenschaftlicher. Doch die zur Neige gehende Woche mit ihrem Reigen an Geschäftszahlenveröffentlichungen der führenden Netzkonzerne förderte ungewöhnlich viele spannende Trends und Meilensteine zu Tage, die wir an dieser Stelle für die eigene spätere Referenz, aber auch aufgrund ihres hohen Informationswertes sammeln.
» weiterlesen

Linkwertig:
Apple, Snowden, Freiheit, Soundcloud

Apple
Einige Links zum 30. Geburtstag vom Mac.

» 30 Years of Mac
» The Macintosh Is 30, and I Was There for Its Birth
» Macintosh 128K Teardown
» Watch Steve Jobs’ First Demonstration of the Mac for the Public

 

Edward Snowden
Die ARD hat gestern kurz vor Mitternacht das erste Fernsehinterview mit Edward Snowden ausgestrahlt.

In seinem weltweit ersten Fernsehinterview hat der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden von deutlichen Drohungen ihm gegenüber berichtet.

» Interview mit Edward Snowden in der ARD
» Chat mit Edward Snowden

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Internetoptimismus, Überwachung, Kontaktlinsen, Biotech

Internetoptimismus
Nachdem Sascha Lobo das Internet (aus meiner Sicht hyperbolisch bzw. strategisch) für kaputt erklärt hat, formieren sich die Lobo wörtlich nehmenden Gegenkräfte und rufen zu einer Blogparade für einen sogenannten Internetoptimismus auf.

Wie sieht das neue Internet aus? Welche Ideen und Thesen gibt es dazu?

» Aufruf zur Blogparade: #internetoptimismus

 

Überwachung
Einige Links zu Barack Obamas Rede zur Zukunft der Überwachungsprogramme (der Konsens scheint ‘lauwarm, aber zumindest keine Katastrophe’ zu sein):

» Why Obama’s NSA Reforms Won’t Solve Silicon Valley’s Trust Problem
» Obama’s restrictions on NSA surveillance rely on narrow definition of spying
» Rating Obama’s NSA Reform Plan: EFF Scorecard Explained
» President Obama Surpasses Exceptionally Low Expectations On NSA Reforms

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Berlin, Yahoo, Apple, NYT

Berlin
Berlin wird laut dem Tagesspiegel nun auch noch zum Mekka der Hacker und Netzaktivisten.

Sie lesen und schreiben Codes und Patches wie ihre Muttersprache, Algorithmen sind für sie keine Außerirdischen.

» Berlin wird zum Mekka der Hacker

 

Yahoo Tech
Yahoo revitalisiert mit Yahoo Tech die eigene Berichterstattung zum Thema Technologie und Web.

» An Introduction To Yahoo Tech

 

» weiterlesen

Linkwertig:
2014, 2013, Apple, WordPress

2014
Bruce Sterling und Jon Lebkowsky haben endlich ihren jährlichen Bericht zum Stand der Dinge veröffentlicht:

» State of the World 2014

 

Privacy
Und Steven Levy wirft einen ausführlichen Rückblick auf das böse Erwachen, das uns die NSA beschert hat.

» How the NSA Almost Killed the Internet

 

» weiterlesen

Zu hohe Vermittlungsgebühren:
Wenn aus Plattformen gierige Gatekeeper werden

Digitale Plattformen avancieren zu den globalen Dreh- und Angelpunkten von Handel, Dienstleistung und Kommunikation. Wenn die Vermittlungsgebühren trotz Skaleneffekten aber nicht sinken, droht das Entstehen gewaltiger Gatekeeper mit massiver Vermögenskonzentration.

GierGoogles Android-System und Apples iOS mögen sich in zahlreichen Punkten unterscheiden. Eines haben sie aber gemein: Wer auf ihren technischen Plattformen Apps betreiben und über sie digitale Inhalte wie Musik, Filme, Magazine oder Bücher verkaufen möchte, muss von den erwirtschafteten Umsätzen jeweils eine satte 30-prozentige Provision an die jeweilige Plattform-Betreiberin abführen. Android und iOS gehören zu den bekanntesten, erfolgreichsten Plattformen der digitalen Welt. Viele andere auf bestimmte Segmente des Onlinelebens fokussierte Plattformen machen vom selben Modell Gebrauch. Sie stellen die technische Umgebung für die Distribution von Services durch Drittanbieter bereit und lassen sich dafür an den Erlösen beteiligen. Die Höhe der vom Plattformanbieter abzuführenden Summe variiert dabei.

Wer bei Amazon E-Books in Eigenregie anbieten möchte, zahlt ebenfalls 30 Prozent. Die Vermittlungsgebühr, um Privatfahrzeuge über Carsharing-Plattformen wie tamyca, Nachbarschaftsauto oder Autonetzer anzubieten, beträgt 15 Prozent. Auch Boten des Berliner Transport-Startups MyLorry zahlen eine 15-prozentige Provision. Airbnb nimmt – als eine der wenigen Plattformen – primär Plattformnachfrager, also Mieter, in die Pflicht, und berechnet ihnen eine “Servicegebühr” in Höhe von sechs bis zwölf Prozent des Mietpreises. Vermieter führen ihrerseits drei Prozent an den Wohnungsvermittler ab. Der jüngst hier vorgestellte Schweizer Nachbarschafts-Marktplatz Mila verlangt von Anbietern von Dienstleistungen eine achtprozentige Provision. Fahrer des US-Ridesharing-Startups Lyft übergeben 20 Prozent ihrer Einnahmen an das Unternehmen.

» weiterlesen