Thema: Apple

 

Alle 169 Artikel zum Thema Apple auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Linkwertig:
iPhone, BlackBerry, RI, TV

iPhone 6
Unbox Therapy hat in einem Video (und viralen Hit) dokumentiert, wie leicht sich die neuen iPhones curven lassen:

» iPhone 6 Plus Bend Test

 

BlackBerry
BlackBerry andererseits versucht mit einer Annäherung an den Reisepass zu punkten.

Die Hardware-Tastatur unterhalb des Bildschirms schrumpft auf nur drei Zeilen, um den Passport nicht zu groß werden zu lassen.

» BlackBerry Passport im Format eines Reisepasses

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Internet, Bahn, Google, iOS

Internet
Arte hat den letzten Teil der Spurensuche nach der Materialität des Internets veröffentlicht.

Wie sehen die Orte aus, an denen unsere Daten lagern?

» Wo das Internet lebt
» Wo das Internet noch alles lebt

 

Bahn
Dazu passend soll die Bahn irgendwann kostenloses Internet offerieren.

“Ich möchte nichts versprechen, was wir nachher nicht einhalten können”

» Bund will kostenloses Internet in Zug und Bahnhof

 

» weiterlesen

Absurdes Schlangestehen für neue iPhones:
Die Ungeduld der Gadget-Verrückten

Das kollektive Schlangestehen für neue iPhones wird von Geräteversion zu Geräteversion stärker für dubiose Geschäfte ausgenutzt. Wären Konsumenten weniger ungeduldig, gäbe es dieses Problem nicht.

SchlangeAm Wochenende ging ein Video durch die Presse, das mutmaßliche iPhone-6-Auftragskäufer in den Schlange vor US-amerikanischen Apple Stores zeigt. Die chinesischstämmigen Kunden, die teilweise kaum Englisch sprachen, verharrten mitunter mehrere Tage vor Geschäften – um nach dem erfolgreichen Erwerb des neuesten Apple-Smartphones dieses gegen Bezahlung in die Hände von Schwarzmarkt-Händlern zu geben. Diese dürften das kurze Zeitfenster, in dem die Nachfrage nach dem Gadget das verfügbare Angebot weit übersteigt, dafür nutzen, die Geräte mit erheblichen Aufschlagen über eBay oder andere Onlineplattformen zu veräußern.

In den Tagen vor dem Verkaufsdebüt kursierten auch Berichte, die beschrieben, wie manche Wartenden in den Schlangen von Firmen bezahlt wurden, die sich angesichts der intensiven Pressebewachung des Ereignisses besondere Publicity versprachen.  » weiterlesen

U2 und Grönemeyer contra Streaming:
Altehrwürdigen Musikern steht ihre Nostalgie im Weg

Die Band U2 will zusammen mit Apple ein neues Musikformat entwickeln, das Hörer wieder zu Käufern macht. Auch Branchenkollege Herbert Grönemeyer stört sich am Streaming-Modell. Altehrwürdige Musiker glauben noch immer, die Uhren zurückdrehen zu können.

MusikDas Flatrate-Modell von Musikstreaming-Diensten, bei dem Nutzer einen niedrigen monatlichen Pauschalbetrag zahlen und dafür unbegrenzten Zugriff auf viele Millionen Musikstücke erhalten, ist manchen Musikern schon immer ein Dorn im Auge. Denn im direkten Vergleich mit den Einnahmen aus Musikverkäufen fallen die Streaming-Erlöse üblicherweise mickrig aus.

Besonders kritisch wird das All-You-Can-Eat-Konzept von ergrauenden Branchenikonen gesehen, die es aus der Vergangenheit gewohnt sind, allein mit dem Vertrieb eines neuen Albums Millionen zu erwirtschaften. Die irische Rockband U2 etwa will sich nicht damit abfinden, dass der digitale Musikkonsum vom Kauf- zum Mietmodell geht (nichts anderes sind Streaming-Flatrates). Zusammen mit Apple plant sie die Entwicklung eines neuen Musikformats, das Konsumenten wieder in Käufer von Singles und Alben verwandeln soll. Es gehe um ein “interaktives, audiovisuelles Musikformat mit Piracy-Schutz”. Totz aller gescheiterten Versuche und offensichtlichen Nachteile für Hörer sieht die Band die Rettung der Musikindustrie also noch immer in DRM. Die 100 Millionen Dollar, die Bono und Kollegen gerade für ihre missglückte Alben-Verschenk-Aktion von Apple kassiert haben sollen, scheint an ihrer Haltung, dass Musiker wirtschaftlich besser gestellt werden müssen, nichts zu ändern.  » weiterlesen

Linkwertig:
iOS 8, Google 2.0, Post-Innovation, Tim Cook

iOS 8
t3n hat stolze 30 Tipps für iOS 8 zusammengestellt.

Solltet ihr euer iPhone verlieren, könnt ihr es orten lassen, selbst wenn der Akku den Geist aufgegeben hat.

» 30 Tipps, Tricks und clevere Features

 

Google 2.0
Nach Google+ setzt Google nun die mittelfristige Hoffnung auf ein Google 2.0, das u.a. Flughäfen und Städte planen wird.

» Larry Page wants a Google 2.0

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Zugangspunkte, Schwärzung, Monitor, U2

Telekom
Die Geheimdienste haben laut neuen Unterlagen sogenannte Zugangspunkte auf das Netz der Telekom und Netcologne.

Das Ziel sei “jedes Gerät, überall, jederzeit” sichtbar zu machen

» NSA und GCHQ verfügen laut Snowden-Unterlagen über Zugänge zu Netzen der Deutschen Telekom und von Netcologne

 

Aufklärung
Andererseits bekommt der für die Aufklärung der Überwachung zuständige Untersuchungsausschuss viele geschwärzte Dokumente vorgesetzt.

“Überall dort, wo es interessant wird, gibt es weitgehende Schwärzungen und Herausnahmen”

» NSA-Ausschuss sieht nur schwarz

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Datenproletariat, EU, Guardian, Swift

Datenproletariat
Günter Hack versucht sich an einer historisch materialistischen Beschreibung des Internets.

Den lähmenden Proletarisierungsprozessen lässt sich wohl nur durch eine Art gesellschaftlicher Feldenkraisübungen entgegenwirken.

» Der Aufstieg des Datenproletariats

 

EU
Energiekommissar Oettinger wird neuer Internetkommissar der EU.

Oettinger gab nach seiner Nominierung erste Statements zur Digitalwirtschaft ab.

» Oettinger wird neuer EU-Internetkommissar

 

» weiterlesen

Linkwertig:
iPhone 6, Apple Watch, Apple Pay, MyTaxi

Apple
Apple hat gestern wie erwartet neue (und nicht gerade kleine) iPhones und eine (durchaus schicke) Uhr vorgestellt. The Verge hat die Ereignisse wie immer akribisch dokumentiert:

» Live from Apple’s iPhone 6 and iWatch event

 

Apple Pay
Und mit Apple Pay kann bald mit dem Handy oder der Uhr bargeldlos bezahlt werden.

Teilnehmer können ihre Kreditkarte wahlweise aus dem iTunes-Store hinzufügen oder mit der iSight-Kamera abfotografieren.

» Apple Pay: Mobil bezahlen mit iPhone

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Apple, Datenschutz, Fan Funding, Uber

Apple
Apple hat erstmals Gründe und Statistiken veröffentlicht, warum Apps abgelehnt werden.

» Common App Rejections

 

Datenschutz
Apropos Apple: Der Leak von einigen Nacktfotos einiger Prominenten macht deutliche Schwächen in Apples Schutz vor solchen Angriffen deutlich.

» Apple Says It Is Actively Investigating Celeb Photo Hack

 

» weiterlesen

Mobiles Bezahlen:
Apple, bitte erlöse uns

Apple wird in der nächsten Woche neben einem neuen iPhone auch einen Bezahldienst vorstellen. Nach Jahren der ständigen Enttäuschungen wäre es zu wünschen, wenn ein Mobile-Payment-Vorstoß endlich Erfolg mit sich bringt.

PaymentsIn einer Woche wird Apple auf einem Event im kalifornischen Cupertino “endlich” ein neues iPhone sowie vielleicht (vielleicht aber auch nicht) weitere Gadgets vorstellen.

Doch viel mehr als auf die Hardware bin ich auf den laut einhelligen Medienberichten geplanten mobilen Bezahldienst gespannt, der ebenfalls am 9. September der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Laut jüngsten Meldungen sind mittlerweile alle wichtigen Kreditkarten-Institute, also Visa, MasterCard und American Express, als Partner mit an Bord.  » weiterlesen