4355 Artikel in der Kategorie Meldungen auf netzwertig.com.

Linkwertig:
Dropbox, Uber, DG, Trottelware

Dropbox
Dropbox versucht preistechnisch konkurrenzfähig zu bleiben und offeriert jetzt 1000 GB Speicherplatz für 10 Dollar monatlich.

» Introducing a more powerful Dropbox Pro

 

Post-Privacy
Die NSA hat eine Art privates Google gebaut, mit der 23 amerikanische Behörden in 850 Milliarden Datensätzen suchen können:

» The Surveillance Engine

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Jimdo, Crowdfunding, Hyperlapse, Meme

Jimdo
Jimdo hat sich eine designtechnische Frischzellenkur spendiert:

» Introducing the New Jimdo Experience

 

Crowdfunding
Eine Studie der HTW Chur versucht herauszufinden, was Crowdfunding-Projekte erfolgreich macht.

Die besten Tage, um eine Kampagne zu starten, sind die Wochentage Montag und Dienstag.

» Erfolgreiches Crowdfunding: Auf den Start kommt es an (pdf)

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Whatsapp, Apps, Twitch, Varian

Twitch
Statt Google hat sich nun Amazon Twitch für etwa eine Milliarde Dollar einverleibt:

» Amazon.com to Acquire Twitch

 

Whatsapp
Whatsapp freut sich über 600 Millionen monatlich aktive Nutzer.

In Deutschland hatte Whatsapp nach Angaben des Unternehmensgründers nach früheren Angaben 31 Millionen Nutzer.

» Whatsapp hat 600 Millionen Nutzer

» weiterlesen

Amazon kauft Twitch, Google setzt Serie verpasster Chancen fort:
Jeff Bezos’ großer Coup

Die Milliarden-Akquisition von Twitch durch Google schien in trockenen Tüchern. Doch in letzter Minute taucht Amazon auf und schnappt sich das schnell wachsende Spiele-Streaming-Portal. Google entgeht abermals ein dicker Fisch.

TwitchEs ist eine große Überraschung: Obwohl die Fachpresse bereits zweimal über die angebliche Übernahme des Videospiele-Streamingportals Twitch durch Google berichtet hatte, ist nun urplötzlich Amazon als definitiver Käufer aufgetaucht. Für 970 Millionen Dollar und damit für ein paar Millionen weniger, als Google mit seinem Eine-Milliarde-Dollar-Gebot zu zahlen bereit war, verleibt sich der Onlineriese aus Seattle das 55 Millionen monatlich aktive Nutzer aufweisende Gaming-Portal aus San Francisco ein.

Twitch ist die Speerspitze des immer größere Kreise ziehenden “Let’s Play”-Trends, bei dem Gamer ihre Spiele-Sessions aufzeichnen oder live streamen und damit Millionen begeistern. » weiterlesen

Sehr ungewöhnlich:
Ein schwedisches Taxi-Unternehmen reagiert auf Uber mit Innovation!

Während anderswo die Taxilobby auf den Barrikaden steht und gegen Beförderungs-Startups wie Uber protestiert, reagiert das schwedische Taxi-Unternehmen Taxi Stockholm anders: Es startet einen eigenen Limousinen-Dienst und entwickelt Spielereien, um die positive Haltung gegenüber neuen Technologien zu betonen.

Wenn ein Unternehmen, dessen Geschäftsmodell und Strukturen im analogen Zeitalter entstanden, von technologiegetriebenen Konkurrenten in Bedrängnis gebracht wird, gibt es ganz allgemein zwei grundsätzliche Handlungsalternativen: Die eine ist der von juristischen Attacken, empörten offenen Briefen und lautstarken Protesten charakterisierte Versuch, dem Neuling möglichst viele Steine in den Weg zu legen und ihn im Idealfall ganz zu zermürben, um selbst möglichst wenig am eigenen Produkt oder Dienst verändern zu müssen. Der andere Weg ist die Flucht nach vorne. Die vom Newcomer geschaffene Innovation und ihr Kundennutzen wird hierbei anerkannt und mit eigenen signifikanten Verbesserungen oder gar einer kompletten Neuerfindung des eigenen Angebots beantwortet.  » weiterlesen

DG Discovery:
Deutsche Grammophon veröffentlicht eigene Musik-Streaming-App nur für Klassik

Das zu Universal gehörende Traditionslabel Deutsche Grammophon veröffentlicht mit DG Discovery eine Musik-Streaming-App für iOS, die nur klassische Musik aus dem eigenen Katalog beinhaltet. Ein Konzept, das Nachahmer finden könnte.

DG DiscoverySeit einigen Jahren entstehen immer neue On-Demand-Anbieter für Musikstreaming. Dabei handelt es sich stets um Firmen aus dem Technologie-Bereich, die sich im Rahmen individueller Abmachungen mit Plattenfirmen und Künstlern die Lizenzrechte für das Streaming sichern und dann versuchen, auf dieser Basis profitable Geschäftsmodelle zu entwickeln. Doch nun geht ein etabliertes Unternehmen der Musikindustrie einen unkonventionellen Weg: Deutsche Grammophon (DG), ein 1898 in Hannover gegründetes Label, das sich besonders mit Veröffentlichungen auf dem Gebiet der klassischen Musik einen Namen gemacht hat und seit 1998 zu Universal Music gehört, veröffentlicht heute offiziell eine eigene Streaming-App namens DG Discovery.

» weiterlesen

Linkwertig:
VG Media, Amazon, Selfie, Holtzbrinck

Verlage vs. Google
Das Kartellamt hat den wegen Google jammernden Verlagen eine Absage erteilt und eine deutliche gelbe Karte gezeigt:

Ob die Verleger-Gemeinschaft VG Media in Sachen Leistungsschutzrecht nicht ein verbotenes Kartell sei, das werde das Kartellamt vielleicht auch noch prüfen.

» Verleger blitzen beim Kartellamt ab

 

Amazon
Amazon wird ein eigenes Werbenetzwerk starten.

» Amazon Prepares Online Advertising Program

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Index, Zeitungen, Ethnographie, Copyright

Suche
Endlich gibt es wieder einmal eine Initiative, die einen umfassenden Webindex für alle offerieren will.

Ein staatlich finanzierter freier Webindex soll Basis für Google-Konkurrenten werden.

» Initiative will Google mit freiem Webindex angreifen

 

Journalismus
Clay Shirky gibt seinen Eindruck zum Stand von Zeitungen und Journalismus:

» Last Call

 

» weiterlesen

Uber:
Ein weltweiter Transport- und Logistik-Gigant entsteht

Uber mag als Limousinen-Service bekannt geworden sein. Doch das von einigen geliebte und von anderen gehasste Unternehmen begnügt sich nicht mit diesem Nischen-Markt. Es lockt der riesige Transport- und Logistiksektor.

UberDer immer weiter eskalierende, Medien und Politik beschäftigende Streit zwischen Uber und der Individualbeförderungslobby hat zur Folge, dass das kontroverse kalifornische Unternehmen ausschließlich als Chauffeur-Dienst oder Limousinen-Startup wahrgenommen wird. Das ist zwar weitgehend berechtigt, denn der Transport von Fahrgästen ist das derzeitige Kernprodukt der Firma. Dennoch wird bei genauerem Hinsehen immer deutlicher, dass Uber sich auf mittlere Sicht in ein weitaus umfangreicheres Unterfangen entwickeln möchte: In einen weltumspannenden Logistik- und Transport-Konzern, der an so gut wie jedem bevölkerungsreichen Ort dieser Erde tausende Fahrzeuge auf der Straße hat, die auf Abruf Personen, Waren, Medikamente, Speisen, Tiere oder was auch immer von A nach B befördern. » weiterlesen

Linkwertig:
Agenda, Twitter, Ballmer, Uber

Digitale Agenda
Wer will, kann sich die digitale Agenda jetzt auch in ihrer offiziellen Pracht zu Gemüte führen.

Der digitale Wandel bietet große Chancen, unseren Wohlstand und die Lebensqualität zu steigern und Deutschlands Zukunftsfähigkeit zu sichern.

» Digitale Agenda (pdf)

 

Twitter
Twitter bereitet sich darauf vor, unsere Timelines mit von ihnen für gut befundenen Tweets zu befüllen, auch wenn sie nicht von den von uns Verfolgten stammen.

» Twitter now officially says your timeline is more than just tweets from people you follow

 

» weiterlesen