netzwertig.com-Team

 

Alle 94 Artikel von netzwertig.com-Team auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Unser E-Book zum Jahresabschluss:
“netzwertig.com – Band II” – jetzt kaufen

Wir haben 50 der besten, charakteristischsten und wichtigsten Beiträge des Jahres in einem E-Book zusammengefasst.

netzwertig.com Band IIIm vergangenen Jahr war es noch ein Experiment, jetzt machen wir es zu einer Tradition: Unser Dezember-E-Book mit einer Auswahl der besten, charakteristischsten und wichtigsten Beiträge der vergangenen zwölf Monate. Heute präsentieren wir euch “netzwertig.com Band II – 50 weitere Betrachtungen zum digitalen Wandel”. Das Werk steht in den Formaten ePub, mobi und PDF für 3,75 Euro zum Download bereit.

Hier geht es zum Download des E-Books

Wie im vergangenen Jahr veröffentlichen wir die Texte aus dem Buch abermals unter einer Creative Commons Lizenz vom Typ Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Schweiz (CC-BY-SA 3.0). Das bedeutet, dass die Artikel aus dem Buch auch in einem kommerziellen Umfeld publiziert und genutzt werden dürfen, solange der jeweilige Autor genannt ist, zur Quelle (dem Originalartikel) verlinkt wird und die Veröffentlichung unter gleichen Bedingungen erfolgt.

Das E-Book selbst stellen wir unter eine Creative Commons Lizenz vom Typ Namensnennung – Nicht Kommerziell – Keine Bearbeitung- 3.0 Schweiz (CC-BY-NC-ND 3.0). Ihr dürft das Werk also euren Bekannten zugänglich machen, selbst nach Ablauf der 24-stündigen Gratisphase – solange dies nicht in einem kommerziellen Rahmen geschieht.

Bei der Produktion und Vermarktung des E-Books erhielten wir tatkräftige Unterstützung von buch & netz aus Zürich, gegründet vom ehemaligen Blogwerk-Geschäftsführer Andreas Von Gunten. buch & netz hilft Lesern, Bücher zu entdecken und betreibt als Buch- und Onlineverlag eine Plattform zur Vernetzung, Publikation, Promotion und Monetarisierung von Büchern und Buchinhalten aus eigenen Produktionen, sowie für ausgewählte Werke von anderen Verlagen und selbstständigen Autoren. Weitere Informationen zu den Diensten von buch & netz findet ihr auf buchundnetz.com.

Nun wünschen wir euch viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns natürlich, wenn ihr das E-Book weiterempfehlt!

Das Beste:
netzwertig.com im November 2013

Heute stellen wir einige der besten und populärsten Beiträge aus dem vergangenen Monat zusammen. Das Beste aus dem November 2013.

Analysen

Reviews

Samstag App Fieber

Außerdem

Das Beste:
netzwertig.com im Oktober 2013

Heute stellen wir einige der besten und populärsten Beiträge aus dem vergangenen Monat zusammen. Das Beste aus dem Oktober 2013.

Analysen

Reviews

Samstag App Fieber

Außerdem

Das Beste:
netzwertig.com im September 2013

Lesetipp:
Das Buch, das Alexander Ljung geprägt hat

Für unsere zweiwöchentliche Serie befragen wir erfolgreiche Gründer, CEOs von bekannten Webunternehmen und renommierte Vordenker und Visionäre des internationalen und einheimischen Technologiesektors, welches Buch sie und ihr Handeln am meisten geprägt hat. Nicht zwei, nicht vier und nicht zehn Werke, sondern nur eines. DAS eine.

Alexander LjungHeute: Alexander Ljung, Gründer und CEO von Soundcloud.

Weches Buch hat dich und dein Handeln bislang am stärksten geprägt?
West of Jesus: Surfing, Science and the Origins of Belief; Steven Kotler; Erstveröffentlichung 2006
Website I Amazon I  Amazon (Affiliate-Link)

Warum?
“This book had a huge impact on me. Kotler overcomes the debilitating Lyme disease using his mind and a surfboard. He finds an unexpected route back to his former levels of performance and well-being by travelling the world and surfing in exotic locations. He recounts his spiritual journey in a style which is part-memoir, part-scientific thesis, and wholly inspiration.”

+++

In dieser Serie bereits erschienen:

Lesetipp:
Das Buch, das Dennis Crowley geprägt hat

Für unsere zweiwöchentliche Serie befragen wir erfolgreiche Gründer, CEOs von bekannten Webunternehmen und renommierte Vordenker und Visionäre des internationalen und einheimischen Technologiesektors, welches Buch sie und ihr Handeln am meisten geprägt hat. Nicht zwei, nicht vier und nicht zehn Werke, sondern nur eines. DAS eine.

Dennis CrowleyHeute: Dennis Crowley, Gründer und CEO von Foursquare.

Weches Buch hat dich und dein Handeln bislang am stärksten geprägt?
Being Digital; Nicholas Negroponte; Erstveröffentlichung 1995
Website I Amazon I  Amazon (Affiliate-Link)

Warum?
“I read this book 20 times or so in college. It’s Nicholas’ vision of the future through the lens of what he was seeing while overseeing the MIT Media Lab… digital ink, wearables, personal digital assistant / agents, context aware computing. It was the main reason I got obsessed with the Media Lab, which eventually lead me to ITP / NYU -> Dodgeball, etc.”

+++

In dieser Serie bereits erschienen:

Lesetipp:
Das Buch, das Dalton Caldwell geprägt hat

Für unsere zweiwöchentliche Serie befragen wir erfolgreiche Gründer, CEOs von bekannten Webunternehmen und renommierte Vordenker und Visionäre des internationalen und einheimischen Technologiesektors, welches Buch sie und ihr Handeln am meisten geprägt hat. Nicht zwei, nicht vier und nicht zehn Werke, sondern nur eines. DAS eine.

Heute: Dalton Caldwell, Gründer von imeem, Picplz und App.net.

Weches Buch hat dich und dein Handeln bislang am stärksten geprägt?
Fire in the Valley: The Making of The Personal Computer; Paul Freiberger & Michael Swaine; Erstveröffentlichung 1999
Website I Amazon I  Amazon (Affiliate-Link)

Warum?
“I remember reading that in high school and just being blown away with all of the backstory behind how this stuff got created and just the link of what happened in a relatively small group of people at the homebrew computer club etc. This book really dug into how personal computing and the Internet came to be”.

+++

In dieser Serie bereits erschienen:

Das Beste:
netzwertig.com im Juli 2013

Lesetipp:
Das Buch, das Jens Begemann geprägt hat

Für unsere zweiwöchentliche Serie befragen wir erfolgreiche Gründer, CEOs von bekannten Webunternehmen und renommierte Vordenker und Visionäre des internationalen und einheimischen Technologiesektors, welches Buch sie und ihr Handeln am meisten geprägt hat. Nicht zwei, nicht vier und nicht zehn Werke, sondern nur eines. DAS eine.

Jens BegemannHeute: Jens Begemann, Gründer von Wooga, einem der international erfolgreichsten deutschen Startups.

Weches Buch hat dich und dein Handeln bislang am stärksten geprägt?
Don’t Make Me Think: A Common Sense Approach to Web Usability; Steve Krug; Erstveröffentlichung 2000
Website I Amazon I  Amazon (Affiliate-Link)

Warum?
“Vor knapp zehn Jahren habe ich das Buch das erste Mal gelesen und es hat meine weitere Arbeit nachhaltig geprägt. Die intuitive Bedienbarkeit von Produkten ohne Nachzudenken wird heute von Nutzern wie selbstverständlich erwartet, aber nur selten erreicht. Krug vermittelt in seinem zeitlosen User-Interface-Werk das Grundwissen für die Thematik, und das sehr praxisnah und leicht verständlich. Speziell das Kapitel zu Usability-Testing sollte man immer wieder lesen: Bei Wooga setzen wir gerade diese Empfehlung Krugs fast religiös um und alle Mitarbeiter bekommen das Buch zum Jobstart. Wir fangen bereits in der Prototypenphase mit User-Tests an und setzen diese auch nach dem Launch fort –  mit im Schnitt zwei Usertests pro Woche durch das Spieleteam.”

+++

In dieser Serie bereits erschienen:

Lesetipp:
Das Buch, das Lars Hinrichs geprägt hat

Für unsere zweiwöchentliche Serie befragen wir erfolgreiche Gründer, CEOs von bekannten Webunternehmen und renommierte Vordenker und Visionäre des internationalen und einheimischen Technologiesektors, welches Buch sie und ihr Handeln am meisten geprägt hat. Nicht zwei, nicht vier und nicht zehn Werke, sondern nur eines. DAS eine.

Lars HinrichsHeute: Lars Hinrichs, Gründer von Xing und der Startup-Schmiede HackFwd, Investor.

Weches Buch hat dich und dein Handeln bislang am stärksten geprägt?
The Tipping Point: How Little Things Can Make a Big Difference; Malcolm Gladwell; Erstveröffentlichung 2001
Website I Amazon I  Amazon (Affiliate-Link)

Warum?
“Am Strand von Kuba lesend, kamen mir die ersten Ideen für XING. Als Connector war ich daran interessiert, die Kontakte der Kontakte darzustellen. Wenige Wochen später habe ich die Firma gegründet und die erste Version in Auftrag gegeben. Der Rest ist Geschichte.”

+++

In dieser Serie bereits erschienen:

Falls ihr Vorschläge für erfahrene Personen aus der Tech-, Web- und IT-Welt habt, die wir für diese Serie befragen sollen, hinterlasst diese bitte in den Kommentaren.