Markus Spath

Markus (Jahrgang 69) ist Ethnologe, Programmierer und allgemeine Webnuss. Seit 2004 klickt er reflexartig auf jeden Signup-Button jedes neuen Webdienstes, über den er stolpert, und bloggt darüber auf hackr.de. Anwendungen, die das strenge beta-Kriterium erfüllen, dokumentiert er im Museum of Modern Betas, das mit mehr als 5.000 archivierten Seiten wohl eines der vollständigsten Verzeichnisse von frühen Webstartups aus der ganzen Welt ist. 2007 war er Editor für blognation Germany.

Neben dem Betatesten liebt er Listen und Luhmann, gibt Unsummen für Vinyl aus, und ist Erfinder der next-action-Bälle, einem auf Papier basierenden Produktivitätssystem. Markus lebt in Wien und in Frankfurt.

 

Alle 1593 Artikel von Markus Spath auf netzwertig.com I Internetwirtschaft I Startups I Trends I Digitalisierung:

Linkwertig:
Web, Flappy Bird, EU, QS

Web
Tim Berners-Lee fordert eine Art Magna Charta für digitalen Raum.

Ohne “ein offenes und neutrales Internet, auf das wir uns verlassen können”, könne es auch keine “offene Regierung oder gute Demokratie” geben.

» Berners-Lee calls for bill of rights for web
» Tim Berners-Lee fordert Charta für digitalen Raum

 

Flappy Bird
Flappy Bird kommt vielleicht zurück.

Die [Neuveröffentlichung] will er aber mit einem Warnhinweis versehen: “Mach mal Pause!”

» Flappy Bird flattert vielleicht wieder

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Kickstarter, Big Data, Post, Bitkom

Kickstarter
Kickstarter freut sich über eine Milliarde Dollar, die bisher in Projekte investiert wurde.

» omg

 

Big-Data
Und in Deutschland gibt es endlich einen Big-Data-Professor.

Morgens E-Mails an Freunde senden, nachmittags im Internet einkaufen, abends Fotos in sozialen Netzwerken posten

» Auf der Suche nach dem idealen Nutzer

 

» weiterlesen

Linkwertig:
BlackBerry, 5G, De-Mail, SXSW

BlackBerry
BlackBerry wurde jetzt sogar von Windows Phone überholt.

Zwischen Oktober 2013 und Jänner 2014 ist der US-Marktanteil von BlackBerry von 3,6 auf 3,1 Prozent gefallen, während Windows Phone mit 3,2 Prozent gleich blieb.

» Windows Phone überholt BlackBerry

 

5G
Deutschland und Großbritannien andererseits wollen das mobile Internet schneller machen.

In einer gemeinsamen Initiative britischer und deutscher Hochschulen sollen schnelle mobile Datennetze der fünften Generation entwickelt werden.

» Merkel und Cameron kündigen gemeinsames 5G-Projekt an

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Snowden, QS, Persona, SXSW

Snowden
Die Zeit fasst die Stellungnahme von Edward Snowden vor dem EU-Parlament zusammen. Zumindest die erwähnten Fragen waren leider eher verfahrenstechnischer Natur.

» Snowden kritisiert Europas Einknicken vor der NSA

 

Quantified Self
Laut Heise sind Wearables doch keine Freiheitsberaubung.

Blicken wir in die Vergangenheit, als Quacksalber und Aderlässe die bevorzugten Mittel zur Behandlung von Krankheiten waren, wird der Vorteil moderner Methoden zur Steigerung der Gesundheit immanent.

» Fitness-Wearables sind das Gegenteil von Freiheitsberaubung

 

» weiterlesen

Samstag App Fieber:
Bürger baut Stadt, WSSBLK, Wohnraumkarte

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal ein kleines Karten-Special mit: Bürger baut Stadt – Bauvorhaben in Berlin; Wo Sie sich Berlin leisten können; und Wohnraumkarte – Wohnungen finden.

 

Bürger baut Stadt ist ein kleines Projekt, das geplante Bauvorhaben im eigenen Kiez visualisiert. Vor größeren Bauvorhaben muss oft ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt werden, zu dem sich potentiell betroffene Bürger mit Ideen oder auch Einwändungen äussern können. Bürger baut Stadt zeigt alle aktuellen Projekte in Berlin auf einer OpenStreetMap an, alternativ gibt es dafür auch eine Liste. Durch Klick auf einen Marker bekommt man die Details – etwa die Auslegungsstelle, die Fristen oder die Art des Verfahrens – angezeigt. Alle Daten sind öffentlich, waren bis dato aber schwer zu finden. Derzeit gibt es Bürger baut Stadt nur in Berlin, weitere Städte sind aber geplant.

 

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Spotify, Grenzland, Getty, Amazon

Spotify
Spotify übernimmt The Echo Nest und damit den Empfehlungsmechanismus vieler Konkurrenten:

» Spotify could be making trouble for Rdio with purchase of music recommendation service

 

Staatstrojaner
Der Spiegel dokumentiert das Fiasko mit dem Staatstrojaner und die Trauer der Polizei, die sich wieder einen wünscht.

Bis vor zwei Jahren war die Welt der Polizisten diesbezüglich noch in Ordnung

» Staatstrojaner-Fiasko verbittert Polizisten

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Oscars, Android, Yahoo, CNN

Oscars
Twitter hat einige Zahlen zum Gezwitscher während der Oscars veröffentlicht. Google wiederum schweigt zwar dezent über das Geplusse, hat aber dafür einige interessante Charts auf Basis der Suchanfragen generiert:

» The reach and impact of Oscars 2014 Tweets
» Oscars 2014: The Best Picture of Consumer Trends and Interests

 

Android
Sicherheitsforscher von Fraunhofer haben 10.000 Android-Apps auf ihren Datenschutz untersucht.

91 Prozent wollen auf eine Internetverbindung zugreifen, und die meisten kommunizieren unverschlüsselt.

» Fraunhofer untersucht 10.000 Android-Apps auf Datenschutz

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Flappy Bird, Dronen, Gema, Gates

Flappy Bird
Aktuell werden alle 24 Stunden an die 100 Reinterpretationen von Flappy Bird veröffentlicht.

» Here are 95 Flappy Bird-inspired iOS games… released in the last 24 hours

 

Titan Aerospace
Facebook plant laut TechCrunch die Übernahme eines Herstellers von Solar-Dronen, um damit weltweit Internetzugang zu ermöglichen.

» Facebook Looking Into Buying Drone Maker Titan Aerospace

 

» weiterlesen

Linkwertig:
CarPlay, Daten, OSM, Cortana

CarPlay
Apple bringt iOS endlich auch in die Autos:

CarPlay bietet iPhone-Anwendern einen einen Weg, per Sprache oder Toucheingabe Telefonanrufe zu tätigen, Karten zu nutzen, Musik zu hören und auf Nachrichten zuzugreifen.

» Apple präsentiert CarPlay: iPhone im Auto nutzen
» Apple CarPlay debuts with Ferrari, Mercedes-Benz and Volvo

 

Daten
Doppelbindungstheorie: Die FAZ weiß auch nicht mehr so recht, was sie will, und fordert gleichzeitig weniger und mehr Datensammlung.

Längst tobt die digitale Revolution.

» Das Armband der Neelie Kroes
» Sammelt mehr Daten

 

» weiterlesen

Linkwertig:
Berlin, Bitcoin, Papier, Xing

Berlin
Ein Berliner Gericht verbietet die dauerhafte Wohnungsvermietung an Feriengäste.

Immer wieder hatten Vermieter Wohnungen in Ferienapartments umgewandelt, da dies in der Regel lukrativer ist.

» Berliner Gericht verbietet Wohnungsvermietung an Feriengäste

 

Bitcoin
Die Bitcoin-Börse Mt. Gox ist nun endgültig insolvent.

Die auch als „Hacker-Währung“ bezeichneten Bitcoins gibt es seit 2009. Sie werden in komplizierten Rechen-Prozessen auf den Computern der Nutzer erzeugt

» Bitcoin-Handelsplattform Mt.Gox ist insolvent

 

» weiterlesen

  • Sponsoren

  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.