Samstag App Fieber:
Afghanistan Papiere, Sciencestarter, fraisr

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal mit: Afghanistan Papiere – Einsatzberichte der Bundeswehr; Sciencestarter – wissenschaftliches Crowdfunding; und fraisr – Friendraising.

 

Mit den Afghanistan Papieren versucht sich auch DerWesten der WAZ an einer Reinterpretation von WikiLeaks. Veröffentlicht wurden dabei (5000 Seiten) Einsatzberichte der Bundeswehr vor allem aus dem Krieg in Afghanistan, die nach dem Crowdsourcing-Prinzip transkribiert und inhaltlich erschlossen werden sollen, um die Daten in der Folge auswerten, auf einer Karte visualisieren und vor allem um darüber informierter diskutieren zu können. Die Umsetzung kann dabei als durchaus gelungen bezeichnet werden. Ziel ist die Ermöglichung “einer transparenteren Debatte, weg von einer allzu weit gefassten Geheimhaltung”.

 

 

Vom Crowdsourcing zum Crowdfunding: Auf Sciencestarter lassen sich fortan Projekte mit wissenschaftlichem Anspruch durch die Crowd finanzieren. ‘Wissenschaftlich’ wird dabei nicht ganz streng interpretiert, aber es muss sich um ein konkretes Projekt mit konkreten dadurch finanzierten Ausgaben handeln. Das Prinzip ist bekannt: Projekte können sich vorstellen und für sich werben, Untertützer bekommen die Möglichkeit auf verschiedenen Stufen zu unterstützen und wenn sich genügend Unterstützer finden, wird das Projekt realsiert. Derzeit bewerben sich 8 Projekte um die Gunst der Unterstützer, der aktuelle Erfolg wird übrigens angemessenerweise mit einem Reagenzglas visualisiert.

 

 

Vom Crowdfunding zum Friendraising: fraisr ist ein Marktplatz für Privatpersonen und gewerbliche Verkäufer für die verschiedenste Dinge, bei dem ein Teil des Erlöses für einen guten Zweck gespendet wird, man sich als Käufer also mit besserem Gewissen dem Shopping widmen kann. Der Anteil ist dabei frei wählbar, fraisr bekommt eine kleine Provision. Die Produkte lassen sich dementsprechend nicht nur nach Kategorie durchsuchen (Bücher und Medien, Mode, Spielzeug, Beauty, etc.) sondern auch nach unterstütztem Projekt. Neben dem guten Zweck liegt der zweite Fokus auf der Eigenverantwortung, die eigene Verkaufsaktion unter den eigenen Freunden auf Facebook und Twitter bekannt zu machen. Beim Design lässt Pinterest grüssen, aber es ist insgesamt nicht schlecht gemacht.

 

 

fraisr-bigsciencestarter-bigafghanistan-big
 

Mehr lesen

Samstag App Fieber: What\'s Up Team, Hostwriter, Frida und Finn

25.10.2014, 0 KommentareSamstag App Fieber:
What's Up Team, Hostwriter, Frida und Finn

What’s up Team – parallaktisches Projektmanagement; Hostwriter – ein Netzwerk für Journalisten; und Frida und Finn – DIY-Kits.

Samstag App Fieber: Archivportal, Burn-Notice, CloudRail

18.10.2014, 1 KommentareSamstag App Fieber:
Archivportal, Burn-Notice, CloudRail

Archivportal – ein Portal für Archive; Burn-Notice – Nachrichten verschlüsseln; und CloudRail – eine API für APIs.

Samstag App Fieber: Sobooks, Shirtfunding, VS Creator

11.10.2014, 1 KommentareSamstag App Fieber:
Sobooks, Shirtfunding, VS Creator

Sobooks – soziale Bücher; Shirtfunding – Crowdfunding via T-Shirts; und VS Creator – visuelle Statements erzeugen.