Linkwertig:
Facebook, Tweek, Payleven, Typescript

Internet
Sascha Lobo sinniert über die zerstörerische Kraft des Internets.

Hinter der Antwort verbirgt sich ein berühmt gewordenes ökonomisches Modell: der Prozess der schöpferischen Zerstörung, von Joseph Schumpeter mit seinem Buch “Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie” (1942) geprägt.

» Zyklus der Zerstörung

 

Facebook
Langsam aber sicher nähert sich Facebook in Deutschland der 25-Millionen-Nutzer-Marke.

Damit sind etwa 300.000 Menschen mehr in Deutschland auf Facebook aktiv als im Vormonat und das Auf und Ab der Sommermonate wirklich vorüber.

» 24,6 Millionen Nutzer in Deutschland

 

Tweek
Das Social-TV-Startup Tweek hat nun auch eine App für das iPhone veröffentlicht.

» Spotify for your eyes

 

Payleven
Payleven bleibt umtriebig und hat nun auch eine ‘Chip & PIN’-Lösung vorgestellt.

» European Square clone Payleven one-ups rival iZettle with ‘Chip & PIN’ solution

 

Typescript
Microsoft wiederum wagt sich an eine neue Programmiersprache für Webanwendungen.

Dabei ist Typescript eine Obermenge von Javascript, so dass sämtlicher Javascript-Code in Typescript weiterverwendet werden kann. Umgekehrt wandelt der Typescript-Compiler Typescript in standardkonformes Javascript um.

» Neue Programmiersprache für Web-Apps

 

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an desk.netzwertig at blogwerk.com

 

Mehr lesen

Linkwertig: Facebook, Doppelagenten, Demenz, Ölbad

7.7.2014, 1 KommentareLinkwertig:
Facebook, Doppelagenten, Demenz, Ölbad

Wien hat endlich wieder einmal einen neuen Supercomputer und mehr.

Linkwertig: Orkut, Swartz, Startnext, Facebook

1.7.2014, 1 KommentareLinkwertig:
Orkut, Swartz, Startnext, Facebook

Ende September zieht Google nun auch bei Orkut den Stecker und mehr.

Sinn oder Unsinn: Ein soziales Netzwerk für den kleinen Kreis

24.6.2014, 11 KommentareSinn oder Unsinn:
Ein soziales Netzwerk für den kleinen Kreis

Mit dem Anwachsen der Kontaktlisten verlor Facebook im Laufe der Jahre für User seine intime, persönliche Atmosphäre. Weder Path noch ein anderer Anbieter konnten bislang diese Lücke füllen. Oder gibt es gar keine Lücke?

payleven und die Kooperation mit PayPal: Keine Angst vor Kannibalisierung

15.7.2014, 0 Kommentarepayleven und die Kooperation mit PayPal:
Keine Angst vor Kannibalisierung

Der Berliner Anbieter eines mobilen Kartenlesegeräts, payleven, macht gemeinsame Sache mit PayPal. Händler und Gastronomen können über payleven nun auch kontaktlose PayPal-Zahlungen entgegennehmen. Das Startup zeigt, dass es vor Kannibalisierung keine Angst hat.

Kreditkarten-Reader für Smartphones: Vom Blickfang zum Allerweltsprodukt

7.2.2013, 9 KommentareKreditkarten-Reader für Smartphones:
Vom Blickfang zum Allerweltsprodukt

Aufsätze für Smartphones, um Kreditkarten lesen zu können, sind mittlerweile eine Commodity. Startups in diesem Segment müssen sich zu Plattformen entwickeln.

myTaxi aufgepasst: payleven freundet sich mit der Taxibranche an

9.11.2012, 0 KommentaremyTaxi aufgepasst:
payleven freundet sich mit der Taxibranche an

payleven lässt seine neue Chip & Pin-Bezahllösung von vier Berliner Taxiunternehmen testen. Das Startup betritt damit das Territorium von myTaxi.

Empfehlungen digitaler Bewegtbildinhalte: Tweek erwartet den großen Durchbruch

23.7.2013, 1 KommentareEmpfehlungen digitaler Bewegtbildinhalte:
Tweek erwartet den großen Durchbruch

Das Berliner Social-TV-Startup Tweek blickt angesichts eines endlich aufblühenden Ökosystems rund um digitale Bewegtbildinhalte zuversichtlich in die Zukunft. Hoffnungsträger sind Integrationen der Technologie in Angebote und Produkte Dritter.

Social TV: Tweek streamt die ARD Mediathek

11.9.2012, 7 KommentareSocial TV:
Tweek streamt die ARD Mediathek

Die Berliner TV-Empfehlungs-App Tweek verstärkt ihre Bestrebungen, nicht nur Tipps für Filme und Fernsehsendungen zu liefern, sondern die jeweiligen Inhalte auch direkt darzustellen. Ab sofort kann Content der ARD Mediathek direkt aus Tweek gestreamt werden.

Linkwertig: S3, Gnip, Twitter, Tweek

13.6.2012, 0 KommentareLinkwertig:
S3, Gnip, Twitter, Tweek

Twitter überarbeitet die Trends, Google überarbeitet die Trends und mehr.