Samstag App Fieber:
TagsInAction, Fernsehsuche, Renego

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal ein Such-Special mit: TagsInAction – eine Suchmaschine für Hashtags; Fernsehsuche – eine Suchmaschine für Mediatheken; und Renego – eine Metasuchmaschine.

 

TagsInAction ist ein Bookmarklet, das jede beliebige Webseite in eine Suchmaschine auf Basis von Hashtags verwandelt. Einmal im Browser der Wahl installiert, kann TagsInAction mit einem Klick aktiviert werden. Alle Hashtags der aktuellen Webseite werden dann aktiviert und in dezentem Rot markiert. Ein Klick auf das Hashtag öffnet dann direkt auf der Seite eine Art Meta-Informationsportal, das Informationen zum Tag aus den unterschiedlichsten Plattformen aggregiert oder Links zu Suchanfragen für das jeweilige Hashtag auf Twitter, Pinterest, der Wikipedia, Flickr, und einigen anderen Diensten gwm. vorpopuliert. Das Overlay von TagsInAction ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber hat man es erst einmal im Griff, ist es eine durchaus sinnvolles Werkzeug für unsere Streifzüge durch das Web.

 

 

Mit der Fernsehsuche wagt sich wieder einmal ein Projekt an die Aufgabe, die amorphe Masse an Material, das sich in den Mediatheken versteckt, zugänglich und auffindbar zu machen. Und während sich schon einige diesem Thema gewidmet haben – übersichtlicher als die Fernsehsuche hat das bis dato noch keine Alternative gelöst. Die Sendungen können nach Tageszeit, nach Länge (4, 12, 20, 40, 60+ Minuten), nach Sender und nach Wochentag filtern, die gefundenen Sendungen werden dann mit einem kleinen Vorschaubild angezeigt und direkt verlinkt. Dann noch ein Suchfeld und damit ist die Anwendung mehr oder weniger vollständig beschrieben. Reduziert und nicht unnett.

 

 

Gleich vier Themen widmet sich Renego, dort kann nach Jobs, nach Flügen, nach Hotels und nach Immobilien gesucht werden. Zwischen den Themen sehe ich zwar keine Synergien, aber sie stören sich auch nicht, also warum nicht. Als weitere Metasuchmaschine werden dabei (bei ähnlich minimalistischer Optik) auf dafür umso mehr unterschiedlichen Quellen gesucht. Die Jobsuche stöbert in mehr als 150 Quellen, die Flugsuche kombiniert das Angebot von 100 Flug-Websites und nicht weniger als 500.000 Hotels werden erfasst. Wie bei der Fernsehsuche kann man wenig falsch machen: man gibt den Suchbegriff ein, kann die Anfrage dann nach wenigen aber sinnvollen Kriterien spezifizieren und bekommt die Ergebnisse übersichtlich angezeigt.

 

 

renego-bigfernsehsuche-bigtagsinaction-big
 

Mehr lesen

Samstag App Fieber: Pageflow, SKDIE, Packlink

26.7.2014, 4 KommentareSamstag App Fieber:
Pageflow, SKDIE, Packlink

Pageflow – multimediales Storytelling; SKDIE – eine Infografik; und Packlink – Preisvergleiche für Pakete.

Samstag App Fieber: DBook, Smallpdf, Walls.io

19.7.2014, 0 KommentareSamstag App Fieber:
DBook, Smallpdf, Walls.io

DBook – ein Editor für komplexere Texte; Smallpdf – PDFs konvertieren und modifizieren; und Walls.io – eine Twitterwall.

Samstag App Fieber: Plan3t, Andanzamag, Yogatrail

12.7.2014, 1 KommentareSamstag App Fieber:
Plan3t, Andanzamag, Yogatrail

Plan3t Biblioblog – ein Planet; Andanzamag – ein Magazin; und Yogatrail – ein Verzeichnis.

Ein Kommentar

  1. Eine interessante Alternative zu fernsehsuche scheint noch http://filmly.de – ist noch übersichtlicher was die Suche angeht,..

Ein Pingback

  1. [...] Feedback gar nicht so gerechnet. Es gab einige positiv gestimmte Blog-Besprechungen, z.B. auf netzwertig.com, in Caschys Blog oder auf schieb.de und viele Kommentare in sozialen Netzwerken, zumeist mit [...]