“Instagram für Video”:
Viddy oder Socialcam –
es kann nur einen geben

Eine Reihe von Apps überträgt das Instagram-Prinzip auf kurze Smartphone-Videos. Es sieht so aus, als ob Viddy und Socialcam den Sieger unter sich ausmachen.

Wenn ein simpler Dienst zum Veröffentlichen und Teilen von Smartphone-Fotos ein derartig explosives Wachstum an den Tag legen kann, wie es Instagram in den letzten anderthalb Jahren getan hat, dann liegt der Gedanke nahe, dass sich ein derartiger Erfolg mit einer vergleichbaren Anwendung für mit dem Mobiltelefon aufgenommene Videos wiederholen lassen müsste. Entsprechend groß ist die Zahl der jungen Startups, die auf mobiles Videosharing setzen. Klip, BlipSnips, Vloggo und Tout sind einige derartige Services. Letztgenannter Dienst sorgte kurzzeitig für Aufsehen, als er von der US-Basketballlegende Shaquille O’Neil dafür genutzt wurde, seinen Abschied vom Profi-Sport bekannt zu geben.

Das grundsätzliche Konzept der meisten Angebote in diesem Sektor ähnelt dem der Foto-Sharing-Apps: Nutzer können häufig in ihrer Länge auf maximal einige Sekunden begrenzte, mitunter mit Hilfe von Filtern veränderbare Clips mit ihren Followern teilen und die Videos der abonnierten Anwender in ihrem Stream begutachten.

Es kann nur einen geben

Analog zum Foto-Segment und vielen anderen Bereichen des Social Webs wird es auch bei mobilen Bewegtbildern (neben Nischen) nur einen echten Sieger geben können, der am Ende den Großteil der Nutzer auf sich vereint. Netzwerkeffekte sorgen dafür, dass sich nach der momentanen Orientierungsphase schnell ein klarer Favorit herauskristalisieren wird, zu dem neue Anwender in Scharen strömen. Nach der Milliardenakquisition von Instagram durch Facebook und der damit verbundenen Aufmerksamkeit für simples, eigenständiges mobiles Media-Sharing sowohl von Seiten der User als auch Investoren ist damit zu rechnen, dass in nächster Zeit viele nach einem “Instagram für Video” Ausschau halten werden.

Viddy gewinnt über fünf Millionen Nutzer in elf Tagen

Deutet man aktuelle Berichte aus der US-Fachpresse, dann könnte das Rennen um diesen Titel bereits beendet sein. Denn in den letzten Wochen häufen sich die Meldungen über die im April 2011 gestartete iPhone-Video-App Viddy. Im Februar konnte das Startup aus der Hollywood-Stadt Los Angeles sechs Millionen Dollar Risikokapital von Investoren aus dem Silicon Valley einheimsen. Gestern wurde bekannt, dass künftig eine ganze Reihe von A-Prominenten aus der Internet-, Show- und Musikbranche Viddy mit Geldmitteln sowie Präsenz und Aktivität bei dem Dienst unterstützen werden, darunter Sängerin Shakira, Schauspieler Will Smith und Twitter-Mitgründer Biz Stone. Noch beachtlicher ist das in diesem Zusammenhang verkündete explosionsartige Wachstum: Um die die ersten fünf Millionen Nutzer zu erreichen, benötigte Viddy ein ganzes Jahr (was angesichts der Konkurrenz und des erst am Entstehen befindlichen Segments kein schlechtes Resultat darstellt). Allein in den letzten elf Tagen konnte Viddy diesen Wert mehr als verdoppeln und gewann 5,5 Millionen neue Mitglieder. Ein Grund für das enorme Ansteigen der Anwenderzahlen: Viddy belegte über Wochen den ersten Platz in Apples App-Store-Charts kostenfreier Applikationen.

Im Vergleich zu Instagram erlebte Viddy ein etwas ruhigeres erstes Jahr, scheint nun jedoch umso mehr Gas zu geben. Kann eine mobile Social-App eine signifikante Zahl registrierter Anwender sowie rasante Zuwächse vorweisen und sich noch dazu auf die Unterstützung renommierter internationaler Stars verlassen, wird sie erfahrungsgemäß zu einem medialen Selbstläufer, wodurch sich ihr Aufstieg fortsetzt und eine sich selbstverstärkende Wachstumsspirale entsteht. Die Konkurrenz kann dabei nur zuschauen.

Socialcam stellt sich Viddy entgegen

Während es den eingangs genannten Viddy-Kontrahenten abgesehen von dem kurzen Tout-Momentum dank Shaquille O’Neil nicht gelungen ist, in größerem Maße von Netzwerkeffekten zu profitieren, stellt sich zumindest ein Anbieter dem schlagartigen Erstarken von Viddy entgegen: Socialcam, ein kurzzeitig auch für Android angebotener, zur Zeit aber nur für das iPhone erhältlicher Video-Sharing-Service von den Machern von Justin.tv, ging etwa zeitgleich mit Viddy in der ersten Jahreshälfte 2011 online und feierte sechs Monate nach seinem Launch das Erreichen der Marke von zwei Millionen Downloads. Im Dezember wurde die drei Millionen geknackt. Glaubt man den Gründern, erlebt auch Socialcam derzeit einen überwältigenden Ansturm neuer Nutzer – vier Millionen sollen es allein am letzten Wochenende gewesen sein.

Stimmen diese Angaben, so lässt dies auf einen relativ ausgeglichenen Wettkampf der zwei US-Dienste schließen, deren iPhone-Apps damit insgesamt fast 20 Millionen Downloads verzeichnen konnten. Auch bei mobilem Video-Sharing scheint es Apples Plattform zu sein, die letztlich den Marktführer hervorbringt, während sich Besitzer von Android-Geräten mit Anbietern zufrieden geben müssen, die wie BlipSnips und Tout weiter von einer breiten Dominanz des Sektors entfernt sind.

Fragen, auf deren Antwort wir mit Spannung warten: Wer geht aus dem Zweikampf zwischen Viddy und Socialcam als Sieger hervor? Läuft am Ende alles ebenfalls auf eine Akquisition durch einen Big Player heraus oder gelingt es den Anbietern, ihre bisher auf Wachstum ausgerichteten Dienste zu monetarisieren und auf eigene finanzielle Beine zu stellen? Und wird sich Instagram womöglich selbst für kurze Clips öffnen?

Eine entsprechende App aus dem deutschsprachigen Raum ist uns nicht bekannt. Nun ist es dafür aber ohnehin zu spät.

 

Martin Weigert

Martin Weigert ist der leitende Redakteur von netzwertig.com.

Mehr lesen

Linkwertig: Türkei, Gmail, Y Combinator, Impressum

27.3.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Türkei, Gmail, Y Combinator, Impressum

Ein türkisches Gericht hat die Sperrung von Twitter wieder aufgehoben und mehr.

Wettbewerb der Kommunikations-Apps: Instagram und der vermeintliche Snapchat-Neid

16.12.2013, 0 KommentareWettbewerb der Kommunikations-Apps:
Instagram und der vermeintliche Snapchat-Neid

Instagrams Einführung einer Funktion für Direktnachrichten führte zu regen Vergleichen mit Snapchat. Doch diese Sichtweise greift zu kurz.

Linkwertig: Norwegen, Twitter, Instagram, Nachrichten

13.12.2013, 0 KommentareLinkwertig:
Norwegen, Twitter, Instagram, Nachrichten

Die EU scheint die Musiklizenzierung in Europa zumindest rudimentär zu modernisieren und mehr.

Das große Entbündeln: Für jeden Zweck eine eigene App

22.4.2014, 4 KommentareDas große Entbündeln:
Für jeden Zweck eine eigene App

Social Networks und Clouddienste wie Facebook, Dropbox, LinkedIn und Twitter ändern unisono ihre Strategie und beginnen damit, für besondere Einsatzszenarien separate Apps bereitzustellen. Die Spielregeln des Ökosystems werden neu geschrieben.

10.4.2014, 8 KommentareBedrohung oder nicht:
Warum es sinnvoll ist, sich über den Niedergang des mobilen Webs Sorgen zu machen

Ist die Popularität mobiler Apps und das parallele Desinteresse für mobile Websites langfristig eine Bedrohung für das freie Internet oder nicht? Egal welche Position man in dieser Debatte vertritt, empfiehlt es sich, potenzielle Gefahren anzuerkennen. Denn ausnahmsweise haben Optimisten nichts zu gewinnen.

Mesh-Netzwerke: FireChat macht Hoffnung auf ein \

27.3.2014, 13 KommentareMesh-Netzwerke:
FireChat macht Hoffnung auf ein "neues" Internet

Die neue iPhone-App FireChat führt eine Funktion vor, die unter iOS-Apps den kettenartigen Datenaustausch von Endgerät zu Endgerät gestattet. Von intensiver Netzzensur Gebrauch machende Staaten könnten bald Grund zum Zittern haben.

Unterschiedliche Motive: Wieso die Suche nach einem  Instagram für Video erfolglos bleibt

23.7.2012, 6 KommentareUnterschiedliche Motive:
Wieso die Suche nach einem Instagram für Video erfolglos bleibt

Bisher gelingt es keiner mobilen Video-App, den Erfolg von Instagram zu wiederholen. Vielleicht ist dies gar nicht möglich.

Linkwertig: Google+, Facebook-, Socialcam, Berlin

19.7.2012, 1 KommentareLinkwertig:
Google+, Facebook-, Socialcam, Berlin

Google Plus wächst, Facebook schrumpft, die FAZ über die digitale Bohème und mehr.

\

9.5.2012, 4 Kommentare"Instagram für Video":
Wie Socialcam und Viddy dem Wachstum nachhelfen

Die zwei mobilen Video-Sharing-Apps Socialcam und Viddy wachsen explosionsartig. Doch die Art, wie Nutzer über Facebook akquiriert werden, stößt auf Kritik.

Unterschiedliche Motive: Wieso die Suche nach einem  Instagram für Video erfolglos bleibt

23.7.2012, 6 KommentareUnterschiedliche Motive:
Wieso die Suche nach einem Instagram für Video erfolglos bleibt

Bisher gelingt es keiner mobilen Video-App, den Erfolg von Instagram zu wiederholen. Vielleicht ist dies gar nicht möglich.

\

9.5.2012, 4 Kommentare"Instagram für Video":
Wie Socialcam und Viddy dem Wachstum nachhelfen

Die zwei mobilen Video-Sharing-Apps Socialcam und Viddy wachsen explosionsartig. Doch die Art, wie Nutzer über Facebook akquiriert werden, stößt auf Kritik.

Video-App: Climber zeigt die Vorzüge der App.net-Cloud

26.3.2013, 0 KommentareVideo-App:
Climber zeigt die Vorzüge der App.net-Cloud

Mit der iOS-App Climber können kurze Videos bei App.net veröffentlicht werden. Die Clips selbst landen direkt im Cloudspeicher der App.net-Nutzer. Das ist praktisch für sie und für Entwickler.

Newcomer-Startup des SXSW-Festivals: Es ist eine Foto-Video-Sharing-App!

13.3.2013, 1 KommentareNewcomer-Startup des SXSW-Festivals:
Es ist eine Foto-Video-Sharing-App!

Auch wenn die Erwartungen auf einen App-Hit im Vorfeld des diesjährigen SXSW-Festivals gedämpft waren: Mit Takes gibt es nun doch einen Kandidaten. Er macht ungefähr das, was viele andere Apps schon tun, nur etwas anders.

4 Kommentare

  1. Ganz klar Viddy. Socialcam ist eine üble Datenkrake mit zwielichtigem Geschäftskonzept. Finger weg davon!

    • Worauf beziehst du dich?

    • Auf einen Test, den ich mit der App vor gut einem halben Jahr mal durchgeführt habe. Gerade nochmal geschaut: Es scheint sich verbessert zu haben. Du kannst Videos jetzt auch nicht-öffentlich teilen und sie wollen nicht mehr all deine Aktivitäten auf Facebook tracken. Ist jetzt deutlich entspannter als seinerzeit und auch funktional besser. Frage mich allerdings, warum sie das unbedingt alles kontrollieren wollten. Ich hab die App nach dem Test erst einmal wieder runtergeschmissen.

  2. coole apps für ios nutzer -_-

    meine fresse langsam nervt der ios mist gewaltig! ich lobe mir meinén mac mini aber hinsichtl apps ist dieser iphone fokus einfach nur noch lächerlich!

4 Pingbacks

  1. [...] in nächster Umgebung, bei Smartphone-Videos, ist das Gerangel um die Pole-Position groß. Eine Reihe von Apps hat das Prinzip aufgegriffen und bietet Filter für Videos an. Das Rennen entscheidet sich aktuell [...]

  2. [...] gehört haben und sieht bei Loopcam “Twitter für Video”-Potenzial (was wären dann Viddy und Socialcam?). Auch die englischsprachigen Tech-Blogs Silicon Allee und TechBerlin geraten über die namhafte [...]

  3. [...] Webvideos mit Filtern belegen, weshalb einige Artikel aus der jüngsten Zeit auch vom “Instagram für Video” [...]

  4. [...] verliert Mitglieder in den USA Socialcam Socialcam – eines der sich anschickenden Instagrams für Video – wurde von Autodesk übernommen. Der Gründer zieht auf Pando Daily sein Re­sü­mee.» [...]

 
vgwort