Linkwertig:
Microsoft, Paypal, Google, Fail

Microsoft Universal Translator
Microsoft tüftelt an einer neuen Technologie, bei der Sprache in Echtzeit inklusive stimmlicher Nuancen übersetzt werden kann.

Microsofts Universal Translator jedenfalls braucht derzeit etwa eine Stunde Trainingszeit, bis er dann mit deiner Stimme sprechen kann. Danach soll er laut Frank Soong von jeder der 26 Sprachen in jede andere übersetzen können.

» Völkerverständigung à la Star Trek

 

Paypal
Und Paypal tüftelt an einem an Square erinnernden Lesegerät zum Bezahlen via Kreditkarte.

» PayPal’s Square rival: high-end design, lower fees

 

Kevin Rose
Das unrühmliche Ende von Milk hat wohl noch einen anderen Grund gehabt: Kevin Rose wechselt laut dem Wall Street Journal zu Google. Die Zeit wird zeigen, ob die Kombination Google und hipper Gründer bei ihm weniger frustrierend verläuft, als bei vielen davor.

» Kevin Rose Will Join Google

 

Fail
Apropos Milk: HackFwd gibt ein paar gute Tipps, wie man als Startup in Würde scheitern kann.

» Fail Better

 

Ideen
Nichts für Klonkrieger, aber wer noch nach einer ambitionierten Idee für sein Startup sucht: Paul Graham skizziert sieben Felder, die noch auf ihre Disruption warten.

» Frighteningly Ambitious Startup Ideas

 

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an desk.netzwertig at blogwerk.com

 

Mehr lesen

Linkwertig: Google, Hypemachine, Skype, Sony

17.12.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Google, Hypemachine, Skype, Sony

Google hat endlich die Suchen und Trends des Jahres veröffentlicht und mehr.

Die Bedürfnisse der Konsumenten: Was Europas Anti-Google-Politik mit Servicefeindlichkeit zu tun hat

1.12.2014, 14 KommentareDie Bedürfnisse der Konsumenten:
Was Europas Anti-Google-Politik mit Servicefeindlichkeit zu tun hat

Dass sich die Abgeordneten des Europäischen Parlaments für eine Begrenzung von Googles Macht ausgesprochen haben, zeigt, wie wenig die Bedürfnisse von Konsumenten im europäischen Wirtschaftsraum zählen. Dabei bestünde die Chance, von den serviceorientierten US-Firmen zu lernen.

Neue schwierige Zeiten für den Internetriesen: Google braucht keine Zerschlagung, Herausforderungen gibt es genug

26.11.2014, 7 KommentareNeue schwierige Zeiten für den Internetriesen:
Google braucht keine Zerschlagung, Herausforderungen gibt es genug

EU-Pläne zur Entflechtung von Google scheinen vorläufig schlechte Chancen auf eine Umsetzung zu haben. Und das ist wohl besser so. Denn noch nie in der Geschichte von Google sah sich das Unternehmen mit so vielen Herausforderungen und Baustellen konfrontiert.

Linkwertig: Microsoft, Youtube, Twitter, Startups

13.11.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Microsoft, Youtube, Twitter, Startups

Twitter hat die eigenen Überlegungen zum Onboarding neuer Benutzer und andere Verbesserungen vorgestellt und mehr.

Linkwertig: Nexus 9, Spiegel, Dropbox, Band

5.11.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Nexus 9, Spiegel, Dropbox, Band

Microsoft und Dropbox sind eine Partnerschaft eingegangen und mehr.

Linkwertig: Wearables, Windows, Wired, Sklaverei

21.10.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Wearables, Windows, Wired, Sklaverei

Der Deutsche Gewerkschaftsbund sieht in Crowdsourcing nicht weniger als eine Art moderne Sklaverei und mehr.

Ob Glücksfall oder Geniestreich: PayPals Geld-App Venmo ist der neue Hit bei jungen Konsumenten

9.10.2014, 6 KommentareOb Glücksfall oder Geniestreich:
PayPals Geld-App Venmo ist der neue Hit bei jungen Konsumenten

PayPal gilt unter Verbrauchern nicht unbedingt als moderne, für das mobile Zeitalter angepasste Zahlungslösung. Doch die mit der Akquisition von Braintree übernommene Geld-App Venmo dagegen entwickelt sich zum Hit unter jungen US-Amerikanern. Dank ihr darf PayPal trotz eigener Versäumnisse sehr optimistisch in die Zukunft blicken

Linkwertig: Paypal, Windows 10, Komoot, Orkut

1.10.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Paypal, Windows 10, Komoot, Orkut

Ebay und Paypal werden sich trennen und mehr.

payleven und die Kooperation mit PayPal: Keine Angst vor Kannibalisierung

15.7.2014, 0 Kommentarepayleven und die Kooperation mit PayPal:
Keine Angst vor Kannibalisierung

Der Berliner Anbieter eines mobilen Kartenlesegeräts, payleven, macht gemeinsame Sache mit PayPal. Händler und Gastronomen können über payleven nun auch kontaktlose PayPal-Zahlungen entgegennehmen. Das Startup zeigt, dass es vor Kannibalisierung keine Angst hat.