Linkwertig:
SoundCloud, Duden, Android, Feedly

SoundCloud
SoundCloud hat mit SoundCloud Labs ein Labor für Prototypen und experimentelle Drittanwendungen gestartet.

» Introducing SoundCloud Labs

 

Duden
Die Hölle friert ein: Der Duden ist fortan kostenlos.

Manche brauchen etwas länger, um sich an die Preisbildung auf neuen Märkten zu gewöhnen.

» duden.de
» Duden.de ab sofort kostenlos

 

Android
Google muss auf Druck von AT&T und Co. Tethering auf Android verhindern.

» So long free Android tethering: carriers crack the whip at Google

 

Feedly
Feedly – der konzeptionelle Vorgänger von Flipboard oder news.me – hat sich erneuert und eine HTML5-basierte Versionen für iOS und Android vorgestellt.

» Feedly taps HTML5 to bring cross-platform news reading to iOS, Android

 

Warner Bros
Warner Bros hat die Filmplattform Flixter und damit auch das Review-Portal Rotten Tomatoes übernommen.

Über die Website und die zugehörigen Apps für verschiedene Smartphone-Systeme greifen nach Unternehmensangaben monatlich über 25 Millionen Nutzer auf das Netzwerk für Filmfans zu.

» Filmstudio übernimmt Flixster

 

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an desk.netzwertig at blogwerk.com

 

Mehr lesen

Genossenschaften: Nutzer sollten ihre Lieblingsplattformen \

9.1.2014, 3 KommentareGenossenschaften:
Nutzer sollten ihre Lieblingsplattformen "besitzen" können

Einige wenige Internetmogule sind die vorrangigen finanziellen Nutznießer von Plattformen, die allein von der Partizipation der Nutzer leben. Logisch ist das nicht. Genossenschaften könnten die Situation verändern.

Feindbild Internetwirtschaft: Hier kommen die zehn Prozent

23.12.2013, 6 KommentareFeindbild Internetwirtschaft:
Hier kommen die zehn Prozent

Webfirmen lassen mit ihren technischen Innovationen in vielen Branchen keinen Stein auf dem anderen. Übergangsweise gibt es dabei einige Gewinner, aber viele Verlierer. Gesellschaftlicher Zündstoff, der in den USA verstärkt für Widerstand sorgt.

Roboter übernehmen Alltagstätigkeiten: Mensch oder Maschine, das ist hier die Frage

17.12.2013, 7 KommentareRoboter übernehmen Alltagstätigkeiten:
Mensch oder Maschine, das ist hier die Frage

Wer in den USA den Kundenservice großer Organisationen anruft, bekommt den Eindruck, mit Robotern zu sprechen. Die Unterscheidung, ob sich auf der anderen Seite des Hörers ein Mensch oder eine Maschine verbirgt, wird immer schwieriger.

Multi-App-Strategie und neue Tätigkeitsfelder: Dropbox erfindet sich neu, um nicht überflüssig zu werden

9.4.2014, 7 KommentareMulti-App-Strategie und neue Tätigkeitsfelder:
Dropbox erfindet sich neu, um nicht überflüssig zu werden

Unter dem Motto "A home for life" will Dropbox künftig verschiedene Dienste und Apps anbieten, die alle das digitale Leben und Arbeiten in der Cloud verbessern und vereinfachen. Mit diesem Schritt versucht das Unternehmen, sich rechtzeitig von der dateizentrischen Positionierung zu verabschieden.

Linkwertig: Vorratsdatenspeicherung, Twitter, Dropbox, Asymco

9.4.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Vorratsdatenspeicherung, Twitter, Dropbox, Asymco

Laut Malcolm Gladwell vergessen viele Leute, wie befreiend es ist, keine Optionen zu haben und mehr.

Wahrscheinliche Übernahme durch Dropbox: Die Zukunft von Readmill ist ungewiss (Update)

28.3.2014, 0 KommentareWahrscheinliche Übernahme durch Dropbox:
Die Zukunft von Readmill ist ungewiss (Update)

Das Berliner Social-Reading-Startup Readmill steht laut unbestätigten Meldungen vor einer Talentübernahme durch Dropbox. Treue Nutzer des Dienstes sollten sich mental auf eine Schließung vorbereiten.

Nach dem Ende des Google Readers: Der unermüdliche Versuch, uns zu präsentieren, was wir wirklich lesen wollen

27.11.2013, 3 KommentareNach dem Ende des Google Readers:
Der unermüdliche Versuch, uns zu präsentieren, was wir wirklich lesen wollen

Die RSS-Dienste Feedly und Bloglovin wollen mehr als nur ein Ersatz für den Google Reader sein: Sie versuchen es noch einmal mit der seit Jahren gewünschten Empfehlungsmaschine, die wirklich das herauspickt, was wir lesen wollen.

Am Tag X: Die Abschaltung des Google Reader ist leichtsinnig

1.7.2013, 30 KommentareAm Tag X:
Die Abschaltung des Google Reader ist leichtsinnig

Erst der Entschluss von Google, seinen RSS-Reader dicht zu machen, offenbarte die tatsächliche Popularität des Dienstes. Am offiziellen Tag der Schließung erscheint der Schritt des Internetkonzerns fragwürdiger denn je.

Linkwertig: Reader is Dead

30.6.2013, 1 KommentareLinkwertig:
Reader is Dead

Wie man alle Daten im Google Reader exportieren kann.

IFTTT: In kleinen Schritten vorwärts

13.8.2013, 6 KommentareIFTTT:
In kleinen Schritten vorwärts

IFTTT, das "digitale Klebeband" fürs Web, setzt verstärkt auf die Integration von Medienangeboten. Für das beliebte Startup geht es darum, die breite Masse der Anwender vom praktischen Nutzen zu überzeugen.

Internet der Dinge: IFTTT verknüpft Gadgets mit Webdiensten

17.5.2013, 0 KommentareInternet der Dinge:
IFTTT verknüpft Gadgets mit Webdiensten

Dank des Dienstes IFTTT können Besitzer des Fitnessarmbands Jawbone Up und der “Internet-Glühlampe” Philips Hue nun sehr viel mehr mit ihren Geräten anfangen. IFTTT nimmt Handgriffe ab und ermöglicht neue Funktionen.

Messenger trifft Mashup-Tool: Moped stellt Verbindung zu IFTTT her

12.11.2012, 3 KommentareMessenger trifft Mashup-Tool:
Moped stellt Verbindung zu IFTTT her

Der Berliner Webmessenger Moped hat einen eigenen Kanal beim Webremixer IFTT eröffnet. Es ist erst der dritte Dienst aus dem deutschsprachigen Raum, der sich mit IFTTT verbindet.

Linkwertig: Türkei, Gmail, Y Combinator, Impressum

27.3.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Türkei, Gmail, Y Combinator, Impressum

Ein türkisches Gericht hat die Sperrung von Twitter wieder aufgehoben und mehr.

Wettbewerb der Kommunikations-Apps: Instagram und der vermeintliche Snapchat-Neid

16.12.2013, 0 KommentareWettbewerb der Kommunikations-Apps:
Instagram und der vermeintliche Snapchat-Neid

Instagrams Einführung einer Funktion für Direktnachrichten führte zu regen Vergleichen mit Snapchat. Doch diese Sichtweise greift zu kurz.

Linkwertig: Norwegen, Twitter, Instagram, Nachrichten

13.12.2013, 0 KommentareLinkwertig:
Norwegen, Twitter, Instagram, Nachrichten

Die EU scheint die Musiklizenzierung in Europa zumindest rudimentär zu modernisieren und mehr.

Instapaper und Pocket: Ein Liebesbrief an Später-Lesen-Dienste

28.11.2013, 11 KommentareInstapaper und Pocket:
Ein Liebesbrief an Später-Lesen-Dienste

Sie bieten eigentlich nur spärliche Funktionen, können aber doch den Online-Alltag unheimlich verbessern - zumindest für Menschen, die gerne digitale Inhalte lesen: Später-Lesen-Dienste. Ein Liebesbrief an Instapaper und Pocket.

Linkwertig: Zalando, Glass, Instapaper, Planwirtschaft

29.4.2013, 1 KommentareLinkwertig:
Zalando, Glass, Instapaper, Planwirtschaft

Robert Scoble berichtet seine Erfahrungen nach zwei Wochen Google Glass und mehr.

\

2.4.2013, 1 Kommentare"Instapaper für Videos":
Watchlater macht seine Hausaufgaben

Watchlater erlaubt das Ansehen, Offline-Speichern, Verwalten und Entdecken von Onlinevideos. Nach einigen Schwierigkeiten glauben die Bochumer, mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche und sozialen Funktionen auf dem richtigen Pfad zu sein. Die Metriken geben ihnen Recht.

Linkwertig: Google, Verlage, Angst, Kunst

11.4.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Google, Verlage, Angst, Kunst

Der mit den deutschen Verhältnissen wohl nicht besonders gut vertraute Eric Schmidt appeliert an die Vernunft der Verlage und mehr.

Typische Fehler: Fünf Dinge, die selbst einen Produktivitätsmaximierer immer wieder bremsen

13.3.2014, 1 KommentareTypische Fehler:
Fünf Dinge, die selbst einen Produktivitätsmaximierer immer wieder bremsen

Auch wer über Selbstdisziplin verfügt und ein Verständnis dafür hat, was die eigene Produktivität behindert, ist nicht gegen Fehler gefeit, die den optimalen Arbeitsablauf einschränken.

Evernote: Das etwas andere Internetunternehmen

12.12.2013, 4 KommentareEvernote:
Das etwas andere Internetunternehmen

In vielen Punkten unterscheiden sich Evernote und dessen CEO Phil Libin von anderen Akteuren der Internetbranche. Da passt es, dass das US-Unternehmen mittlerweile fast ein Drittel seines Umsatzes mit physischen Produkten erwirtschaftet.

Linkwertig: Vorratsdatenspeicherung, Twitter, Dropbox, Asymco

9.4.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Vorratsdatenspeicherung, Twitter, Dropbox, Asymco

Laut Malcolm Gladwell vergessen viele Leute, wie befreiend es ist, keine Optionen zu haben und mehr.

Linkwertig: Twitter, Amazon, Startups, Trends

28.3.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Twitter, Amazon, Startups, Trends

Zahlen aus dem Internet und mehr.

Linkwertig: Sinn, Hoccer, Twitter, SXSW

25.3.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Sinn, Hoccer, Twitter, SXSW

Dirk Ströer investiert 50 Millionen Euro in Hoccer und mehr.

8 Kommentare

  1. Sofern man das “Sternchen”-Feature des G-Readers nicht anderweitig benutzt, kann man auch das ganz hervorragend nutzen um Links an andere Dienste (wie etwa Instapaper oder bei mir eher pinboard.in) zu schicken.

  2. Ein wirklich sehr informativer Artikel vob Euch. Ich habe den Dienst mit Instagram und Google Plus gekoppelt. Fotos werden somit vollautomatisch weitergeleitet. Auch das Social Bookmarking lässt sich vereinfachen, sofern man auf seinem Blog die RSS-Feeds mit dem Dienst koppelt. Hoffe das noch mehr Services in Zukunft hinzukommen.

    Doch eine Sache noch: Persönliche Postings sind aber weitaus besser, als alles zu automatisieren. Wenn das Jeder täte, würde das persönliche Flair fehlen und die sozialen Netzwerke würden mit Automatisierungsdiensten überschwemmt werden.

    Gruß Boris Koch
    P.s: Ich habe vor Tagen schon davon berichtet. http://boris-koch.de/2011…matisiertes-posting/

  3. 1. Backup von Pinboard Bookmarks bei Diigo
    2. Twitter @mentions werden in Evernote gespeichert
    3. YouTube Favoriten werden in Pinboard gespeichert

  4. Tweets von bestimmten Personen nach Evernote speichern

  5. Feed -> Twitter hab’ ich übernommen, merci!

  6. Mein ifttt ruht momentan auch sehr, leitet mir aber Tweets mit Blitzerinfos an mein Gtalk Account weiter. :)

  7. Das mit den Tags vom Reader habe ich gerade erst entdeckt. Geniales Ding. Danke.

  8. Links aus favorisierten Tweets gehen bei mir so automatisch nach Delicious.
    http://ifttt.com/recipes/263

3 Pingbacks

  1. [...] wie man das Internet für sich automatisieren kann. (ifttt hat ja inzwischen auch die Runde gemacht. Rezepte / AufgabenWer daran denkt, wie er seine Social Networks miteinander verknüpfen kann, dem [...]

  2. [...] der von mir bei Twitter gefolgten Anwender stärker zu berücksichtigen, die ich dann jeweils via ifttt in Instapaper oder via Flipboard lese. So ganz wunschlos glücklich bin ich aber mit diesem Workaround nicht, [...]

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort