Entwicklerkonferenz f8:
Was Facebook verkünden wird

Die Erwartungen an Facebooks diesjährige Entwicklerkonferenz f8 sind hoch. Presse und Programmierer rechnen mit zahlreichen Neuerungen und Ankündigungen. Wir geben einen Überblick.

Morgen um 10:00 Uhr kalifornischer Zeit, 19:00 Uhr deutscher Zeit, eröffnet Mark Zuckerberg mit einer Keynote die diesjährige Facebook Entwicklerkonferenz f8.

Die Erwartungen von Bloggern, Journalisten und Entwicklern sind hoch. In den letzten Wochen und Tagen wurden schon eine Reihe von möglichen Ankündigungen publik, einige davon hat Facebook bereits bestätigt.

Es folgt eine Übersicht über das, was Facebook-CEO Mark Zuckerberg und sein Team ab morgen 19:00 Uhr bekannt geben könnten bzw. was in diesem Rahmen bereits gelauncht wurde. Das komplette Programm für f8 findet sich hier und der Livestream hier

f8 Neuerungen und Ankündigungen
-

Community Pages (bestätigt)
Neben Facebook Pages (Seiten), die von Unternehmen und Organisationen registriert werden können, launcht Facebook 6,5 Millionen so genannte Community Pages zu einer Vielzahl von Themen, die sich in kollektivem Besitz befinden. Mehr hier.

Interessen werden dynamisch (bestätigt)
Facebook wird seine Nutzer dazu auffordern, im Profil gemachte Angaben zu Interessen mit existieren Facebook Pages oder Community Pages zu verlinken. Mehr hier.

Like-Button innerhalb von Facebook (bestätigt)
Nutzer werden ab jetzt nicht mehr “Fan” einer Facebook Page oder Community Page, sondern verbinden sich mit Fanseiten über einen “Like-Button”. Mehr hier.

Überarbeitete Einstellungen zur Privatsphäre (bestätigt)
Erneut hat Facebook die Einstellungen zur Privatsphäre angepasst – macht es damit aber wie so oft eher komplizierter statt einfacher. Mehr hier.

Facebook schließt Facebook Lite (bestätigt)
Facebook Lite, eine schlanke Version von Facebook.com, wird nach etwas mehr als einem halben Jahr bereits wieder geschlossen. Mehr hier.

Like-Button für externe Websites
Die Like-Funktion soll offenbar auch für externe Websites verfügbar sein, die damit zusätzliche Facebook-Funktionalität integrieren können. Mehr hier.

Taskbar für externe Websites
Facebook wird externen Sites auch eine Taskbar anbieten, die diese am unteren Seitenrand einbauen können, um auf diese Weise z.b. Facebook Chat zugänglich zu machen. Mehr hier.

Erweitertes Facebook Connect
Wie bereits angekündigt, möchte Facebook ausgewählten Partnern die Möglichkeit geben, bestimmte Informationen über Nutzer des Social Networks zu erhalten, selbst wenn diese sich nicht aktiv über Facebook Connect mit der Site verbunden haben. Mehr hier.

Empfehlungsservice für Websites
Facebook plant offenbar eine Art Empfehlungsservice für externe Websites, ähnlich Google Sidewiki. Wie das genau funktionieren soll, ist unklar. Mehr hier.

Öffnung des Facebook-Stream
Es gibt Vermutungen, dass Facebook morgen eine Schnittstelle vorstellt, die Entwicklern Zugriff auf Teile von Facebooks Datenstream ermöglicht. Mehr hier.

Update: Nicht abwegig sind auch Ankündigungen rund um Facebook Credits sowie zum Launch eines GPS-/Location-Feature.

 

Martin Weigert

Martin Weigert ist der leitende Redakteur von netzwertig.com.

Mehr lesen

Linkwertig: Ideen, LSR, Facebook, Uber

18.11.2014, 0 KommentareLinkwertig:
Ideen, LSR, Facebook, Uber

Deutsche Spitzenpolitiker faxen der EU ihre Ideen zur Digitalisierung und mehr.

Newsfeed: Facebook, bitte beerdige deinen Algorithmus

11.11.2014, 7 KommentareNewsfeed:
Facebook, bitte beerdige deinen Algorithmus

Zum wiederholten Male versucht Facebook dieser Tage, den Newsfeed und damit das enorm wichtige Eingangstor seiner Seite zu verbessern. Dabei setzt es weiterhin auf einen Algorithmus, anstatt es den Nutzern zu überlassen, was sie auf ihrer Startseite sehen. Es wird Zeit, das Scheitern dieser Idee einzugestehen.

Facebooks Rezept für gelungene Akquisitionen: Den Gründern weiter das geben, was Gründer wollen

30.10.2014, 1 KommentareFacebooks Rezept für gelungene Akquisitionen:
Den Gründern weiter das geben, was Gründer wollen

Facebook könnte ein Kunststück vollbringen: die Übernahme erfolgreicher Startups wie Instagram, WhatsApp und Oculus VR, ohne dass diese und ihre Gründer anschließend von der Mutterorganisation komplett vereinnahmt, dominiert und “erdrückt” werden.

5 Kommentare

  1. Bin ich mal gespannt was letztlich dabei rumkommt. Mir persönlich ist ja die Klausel ein Dorn im Auge, welche jedes hochgeladene Bild bei Facebook automatisch Facebook eine Lizenz überschreibt… Da ist mir jeglicher “Like”Button eigentlich total egal.

  2. Solange facebook sich gerne als Global Player in Sachen Social Network aufspielt, sich aber um die Belange seiner User im Bezug auf Datenschutz nicht kümmert schliesse ich mich der Meinung an das man dem Dienst getrost den Rücken kehren kann.

  3. Die Taskbar ist in der FB Libary schon angelegt und dort als “ConnectBar” bzw. “SocialBar” integriert, der Like button ist dort auch schon drin, dürfte also alles sicher sein:
    http://facebookmarketing.…bereit-fur-opengraph
    Bei genaueren Blick in den Code dürfte auch noch ein Activity Stream für externe Webseiten kommen, der wohl sowohl die Aktiviten der Webseite als auch die Aktivitäten der einzelnen Personen dort abbilden kann. Also somit quasi die möglichkeit Webseiten fast komplett zu einer Fanpage umzubauen. ;) Gruß Philipp

  4. Ich muss sagen mich fasziniert die Geschichte rund um Facebook. Sie haben es aus meiner Sicht besser verstanden, sich im Netz breit zu machen, als das Google bisher schafft. Den Friend Connect bietet noch lange nicht so viele Möglichkeiten so komfortabel an, wie das Facebook macht. Grade die Idee, eine Toolbar für Websites anzubieten finde ich angesichts der Lifestreameinbindung, Facebook Connect und den Sharingoptionen sehr klug. Schließlich bietet es den Websites einen gewissen Mehrwert an und fördert sicherlich gerade bei Livecontent wie Internetradio oder auch Videoübertragungen einen interessanten Mehrwert. Allerdings, und das wird immer wieder angemerkt, sollte Facebook aufpassen, nicht das Vertrauen der Nutzer zu verlieren.

  5. Geniales Tool. Ich bin eigentlich Pro-Facebook. Aber dass ich die Rechte an meinen raufgeladenen Bildern abtreten soll ist jawohl der Witz. Soweit kommts noch. Wenn man bedenkt, daß Facebook weltweit die viertgrößte Website überhaupt ist fragt man sich, was die mit den ganzen Urlaubsbildern überhaupt anstellen wollen.

2 Pingbacks

  1. [...] Entwicklerkonferenz f8: Was Facebook verkünden wird [...]

  2. [...] Erwartungen an Facebook waren nicht zu hoch - zumindest was die Tragweite der anstehenden Neuerungen betrifft. Auf seiner Keynote zur [...]