Linkwertig:
brands4friends, Bing, Twitter

brands4friends
Der deutsche Shopping-Club brands4friends startet einen Ableger in Österreich.

» internetszene.at » brands4friends startet in Österreich

Google Public DNS

Google bietet einen eigenen, öffentlichen DNS-Server an und will mit einigen neuen Ideen dafür sorgen, dass DNS-Anfragen schneller werden. Nutzer können den Google Public DNS ab sofort ausprobieren.

» Google Public DNS soll das Netz schneller machen – Golem.de

Das könnte nicht ganz unproblematisch sein:

» DNS is the New Browser War | Stay N’ Alive

Bing
Bing war für kurze Zeit ausgefallen. Grund waren interne Umstellungen mit unvorhergesehenen Nebenfolgen.

» Bing – A note about today’s outage – Search Blog – Bing Community

Google & Verlage
Google-CEO Eric Schmidt richtet sich im Wall Street Journal an die Verlage.

» Eric Schmidt: How Google Can Help Newspapers – WSJ.com

Twitter
Twitter hat eine neue Mobile-Site unter http://mobile.twitter.com/ bereit gestellt. Interessanterweise hat Twitter dafür seine eigenen APIs verwendet.

» Twitter Blog: Takeout dogfood

» Twitter Uses Its Own APIs For New Mobile Site

Amiando

[Amiando] wurde vom Weltwirtschaftsforum in einem Atemzug mit Twitter, Obopay und Playfish als Technologiepionier nominiert. Das Weltwirtschaftsforum ehrt jedes Jahr Technologiepioniere mit bahnbrechenden Innovationen.

» Qualität made in Germany: Amiando ist einer von 26 Technologiepionieren des Weltwirtschaftsforums | Gründerszene

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an tipps.netzwertig at blogwerk.com

 

Ein Kommentar

  1. Hallo,

    wenn jemand unbedingt Mitglied bei Brands4friends.de sein will und nicht ohne Einladung hinein kommt der melde sich unter diesem Link an ist ein Einladungslink von mir, mit dem könnt ihr nach der Anmeldung sofort losshopen.
    Echt super Seite!

    LlIiNnKk;: http://www.brands4friends.de/e/08Vubi0NA

    brands4friends[PÜNKTCHEN]de/e/08Vubi0NA

    mfg

Ein Pingback

  1. [...] weiteren  blitzte auch die Erwaehnung : Google-CEO Eric Schmidt richtet sich im Wall Street Journal an die Verlage nur am Rande des Blogdorfes auf und die Tatsache, dass Herr Schmidt nun doch einen Twitter Account [...]