Linkwertig:
Gründerszene Datenbank, OpenID, Cotweet, Google Chrome

Krieg der Medien
Umair Haque hat vielleicht die treffendste Metapher für die aktuellen Aktivitäten der Verlage gefunden: Das Imperium schlägt zurück. In einem knackigen Text skizziert er dann auch, warum die dunkle Seite der Macht keine Chance hat.

» Why Big Media’s Anti-Google Counter-Revolution Will Fail

 

Gründerszene Datenbank
Nach deutsche-startups und t3n hat jetzt auch die Gründerszene ein Verzeichnis von deutschen Startups und beteiligten Personen gestartet.

Bisher wurden insgesamt die Daten von 328 Unternehmen erhoben, die wiederum 1.122 Personen auf sich vereinen, deren Daten ebenso in die Übersicht einflossen, wie die von 68 Investoren.

» Die Gründerszene-Datenbank – maximale Transparenz für die Szene

 

OpenID
Profile bei Google können jetzt als OpenID verwendet werden. Die URL für das eigene Profil ist http://www.google.com/profiles/username.

» Google Users Profiles Are OpenID Enabled

 

Twitternde Startups
Unser Schwesterblog startwerk.ch nimmt derzeit gerade einige professionelle Twitter-Clients unter die Lupe – z.B. Cotweet, mit dem Startups organisiert twittern können.

» Cotweet: Organisiertes Twittern für Startups

 

Google Chrome
Google hat begonnen, Google Chrome für Erweiterungen zu öffnen. Entwickler können ihre Extensions schon vor dem offiziellen Start in eine Chrome Extensions Gallery stellen.

» Google Lays the Groundwork for Extensions in Chrome

 

Firefox
Firefox ist da natürlich schon ein bisschen weiter und deutet eine kleine Revolution für unser Anmeldemanagement bei Webdiensten an.

» Identity in the Browser

 

Hier erscheinen von Montag bis Freitag ausgewählte Links zu lesenswerten Texten und aktuellen Entwicklungen. Hinweise auf Texte gern an tipps.netzwertig at blogwerk.com