Medienblogcharts 4/08:
Bloggerland scheint ausgebrannt

Auf diversen Medienblogs gab es im April kaum etwas zu sehen. Doch Links halten etwas länger – weshalb auch das seit einem Jahr verwaiste Blog Dienstraum immer noch in den Charts steht.

Update: Das Dummy-Blog fehlte und Technorati liefert für das Zeitschriftenblog keine Ergebnisse mehr. Das tut uns leid – die Fehler sind jetzt berichtigt. Wir haben außedem netzwertig.com, die Fortsetzung von medienkonvergenz.com, von der Liste gestrichen, weil das Thema nicht mehr hierher passt.

Nur langsam verschwinden die verlassenen Blogs aus den Linklisten und damit aus unseren Blogcharts. Auf über zehn der am besten verlinkten deutschprachigen Medienblogs war mindestens im April kaum Blogbetrieb. Viele liegen schon länger brach:

  • Immerhin noch auf drei Posts im April kommt der Netzjournalist
  • Auf Digitaler Film sollte es im April wieder richtig losgehen, dann gab es doch nur zwei Beiträge
  • Das hochgeschätzte und sehr verehrte Zeitschriftenblog kommt nur auf 1,5 Beiträge im April
  • Mario Sixtus gibt sich ganz “maulfaul” und hat im April “einen einzigen Link auf den Tisch” geknallt
  • Auf Medienrauschen gab es im April nicht einen Beitrag

  • Die “kritische Auseinandersetzung mit den Medien” fand im Blog Sendungsbewusstein seit März nicht mehr statt
  • Das Blog zum Buch “Die neuen Meinungsmacher” dümpelt auch nur noch vor sich hin, zwei Beiträge dieses Jahr, mehr gibt es nicht zu sehen
  • Auf Blogmedien ist seit Ende 2007 nichts mehr los
  • Auch auf Retromedia, dem Friedhof der Medienbranche, herrscht gespenstige Stille: Dieses Jahr wurde noch nicht wieder gegraben, obwohl sich schon etliche eingestellte und eingegangene Formate stapeln
  • Hartnäckig in den Blogcharts hält sich auch die Blattkritik von Stefan Schaer und Michael Staub. Der letzte Beitrag ist von Mitte Dezember 2007
  • Seit November 2007 ist der Medienblogger verstummt
  • Im Dienstraum wurde seit April 2007 niemand mehr gesehen

Wir hoffen auf den Mai und ein Wiedersehen mit vielen Blog-Kollegen …

Kalenderwoche 17 des Jahres 2008

Im Vergleich zu Kalenderwoche 13 des Jahres 2008

Rang: Der aktuelle Rang des Blogs in den Blogwerk-Medienblogcharts.
Vm.: Der Rang im Vormonat.
Blog: Der verlinkte Name des betreffenden Blogs.
Blogs: Die Anzahl der auf das betreffende Blog verlinkenden Blogs gemäss Technorati.com.
+/-: Die Veränderungen der Zahl der verlinkenden Blogs im Vergleich zum Vormonat.

Rang Vm. Blog Blogs +/-
1 (1) BILDblog 1497 -81
2 (2) Stefan Niggemeier 1098 -21
3 (3) Indiskretion Ehrensache 646 10
4 (4) Blogbar 587 -18
5 (5) medienlese.com 420 40
6 (6) turi2 – für Medienmacher 359 17
7 (7) off the record 326 -5
8 (10) Blogpiloten 251 27
9 (8) Elektrischer Reporter 245 -48
10 (9) Medienrauschen 239 -47
11 (12) Telagon Sichelputzer 213 1
12 (13) onlinejournalismus.de 199 -7
13 (15) blog.tagesschau.de 164 -11
14 (16) Media-Ocean 154 23
15 (14) SIXTUS.NET 151 -31
16 (17) Wortfeld 118 -11
17 (19) Swiss Metablog 105 -8
18 (27) Journalistenschredder 103 30
19 (25) denQuer 95 16
20 (18) Wort|ge|fecht, das 92 -23
21 (23) SpiegelKritik 92 10
22 (20) media coffee blog 84 -10
23 (22) blogmedien 82 -
24 (21) Media-Blog 82 -5
25 (24) Digitaler Film 76 -3
26 (28) KoopTech 75 13
27 (31) Journalismus 2.0 53 -
28 (32) Medialine: Wissensforum 53 -
29 (36) Corporate Publishing Lounge 50 6
30 (26) medienpiraten.tv 50 -25
31 (43) Massenpublikum 49 14
32 (30) jepblog 47 -6
33 (33) Medienspiegel.ch 46 -6
34 (42) Der Blogbote 46 11
35 (35) JakBlog 45 -5
36 (29) Der Spindoktor 45 -9
37 (-) Dummyblog 44 -
38 (39) marco kitzmann 42 1
39 (38) PinkBanana 42 -
40 (37) +++ netzjournalist +++ 39 -4
41 (41) medienwissenschaft 36 -1
42 (44) retromedia.de 35 -
43 (46) websehen 30 -2
44 (47) Blattkritik.ch 28 -
45 (45) meinungsmacherblog 28 -6
46 (48) Sendungsbewusstsein 27 -1
47 (40) Medienblogger 26 -15
48 (53) Journalismus-Darmstadt.de 23 1
49 (50) DIENSTRAUM 22 -3
50 (49) Trice 19 -8

Alle Daten werden jeweils am letzten Tag der Kalenderwoche abends (PST) bei Technorati ermittelt. Wie bei den Lottozahlen sind alle Angaben ohne Gewähr. Ganz im Gegensatz zu den Lottozahlen kann man bei den Medienblogcharts aber nicht mal etwas gewinnen. Glücklicherweise muss man aber auch nichts bezahlen. Man schaut sie sich einfach an, wenn sie einen interessieren.

Für Anregungen, Hinweise auf weitere Blogs (wir erfassen derzeit rund 80, publizieren aber nur die Top-50), Wünsche bezüglich der Publikation (monatlich/wöchentlich) etc. in den Kommentaren sind wir dankbar.

Außerdem verweisen wir gerne auf die Viralmythen, wo neulich die “25 dynamischsten Medienblogs” vorgestellt, die Medienblogs, die besonders viele Links in den letzten Tagen bekommen haben.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

 

Mehr lesen

7.5.2009, 37 KommentareG wie Google:
"Wenn wir nur noch die Hälfte der Journalisten hätten, wären es immer noch zu viele"

Das Magazin der Süddeutschen Zeitung widmet sich am 8. Mai 2009 der Zukunft der Medien. In Kooperation mit dem SZ-Magazin stellen wir hier ein Interview mit Jeff Jarvis zur Diskussion.

Journalismus 2.0: Die Diskussion mitgestalten

5.5.2009, 15 KommentareJournalismus 2.0:
Die Diskussion mitgestalten

Die Digitalisierung verändert mehr als das Medium. Was Journalisten tun können.

7.4.2009, 23 KommentareBiographien im Web 2.0:
Niemand ist ein unbeschriebenes Blatt

In Zeiten des Web 2.0 entkommt man seiner Biographie nicht mehr. Es heißt, wie das im Dorf nun mal so ist, wieder mit der eigenen Vergangenheit zu leben - statt gegen sie.

28.12.2008, 2 KommentareJahresrückblick 2008:
Januar bis April

Wahn in der Datenbahn, Scheiß-Privatfernsehen, Friedhof für Freie und noch viel mehr: Wir blicken zurück auf ein lesenswertes Jahr medienlese.com.

14.10.2008, 4 KommentareMedienblogcharts 9/08:
Sag zum Abschied leise Servus

Wenig Bewegung, immer weniger Links: Die Medienblogcharts haben sich überlebt. Vorhang auf, ein letztes Mal.

1.9.2008, 4 KommentareMedienblogcharts 8/08:
"Long Tail" wird kürzer

Rund 800 Links weniger als im Vormonat verzeichnen die deutschsprachigen Medienblogcharts. Denn nach 60 Tagen zählt ein Link nicht länger – und neue Verlinkungen waren im Sommer rar.

11.5.2009, 2 KommentareLong Hello and Short Goodbye

Was für ein Spaß. Fast zwei Jahre habe ich, die eckige schwarze Hornimitatbrille auf der Nase, was mit Medien gemacht. Gegen Geld aus der Schweiz.

7.5.2009, 37 KommentareG wie Google:
"Wenn wir nur noch die Hälfte der Journalisten hätten, wären es immer noch zu viele"

Das Magazin der Süddeutschen Zeitung widmet sich am 8. Mai 2009 der Zukunft der Medien. In Kooperation mit dem SZ-Magazin stellen wir hier ein Interview mit Jeff Jarvis zur Diskussion.

Journalismus 2.0: Die Diskussion mitgestalten

5.5.2009, 15 KommentareJournalismus 2.0:
Die Diskussion mitgestalten

Die Digitalisierung verändert mehr als das Medium. Was Journalisten tun können.

16 Kommentare

  1. Ich halte stolz an meinem Blog fest. Achtung… Bohei-Alarm! :)

  2. Mich freut es auch, dass ich mit massenpublikum gleich um zehn Plätze gestiegen bin und hoffe auch, dass http://blog.adplace.com nächsten Monat den Sprung unter die Top 50 schafft.

  3. hä….? stimmt doch gar nicht. blog.phoenix.de/afghanistan…zumindest geht es dort auch um die medien bzgl. ihrer Afghanistanberichterstattung.
    Herzliche Grüsse
    MB

  4. Ich kann diese Medienblogcharts von Euch langsam nicht mehr ernstnehmen.

  5. Dummyblogger, warum nicht?

  6. Schon witzig: Die Bild ist (fast) allerortens Quoten-Kaiser.

  7. z.b. blattkritik, da gibt es seit einem vierteljahr keinen beitrag mehr. erstaunlicherweise noch kommentare für beiträge 2007. aber sonst: stromausfall.

  8. Ups ? wir haben uns vertan. Das Dummy-Blog war nicht dabei, für das Zeitschriftenblog gibt es von Technorati keine neuen Ergebnisse mehr und das Nachfolge-Blog von Medienkonvergenz, unser netzwertig.com, passt thematisch nicht mehr in die Medienblogcharts.

    Wir haben die Fehler oben berichtigt. Für die nächste Ausgabe schauen wir nochmal, wann wir inaktive Blogs rausnehmen und welche Blogs wir bisher nicht auf dem Radar haben. Vorschläge (wie z.B. Coffee and TV) gerne per Mail oder hier in den Kommentaren.

    Entschuldigung!

  9. Hätte da auch noch einen spannenden Blog anzupreisen, versuche, so wie alle Blogger, möglichst oft auch zu posten. Meine Themen: CH-Fernseh- und Filmlandschaft + private Projekte..
    Zu finden unter: http://www.konmedia.ch.vu

    Vielen Dank für die aufschlussreiche Zusammenstellung!

  10. Vielleicht guckt Ihr ja nur in die falsche Richtung?

  11. Also bei mir kann man im Lotto gewinnen, ohne etwas dafür zu bezahlen… Dafür bewegen sich die Gewinne bislang im niedrigen einstelligen Bereich, aber schließlich heißt es nicht umsonst Glücksspiel!

  12. Na tolle Liste. PI ist nicht drauf, da ist was faul. Ist wahrscheinlich so ne gute Kollegen-Statistik …

  13. » Schlaumaier: Das Law Blog ist auch nicht drauf. Und das Bestatterweblog auch nicht. Und der Stylespion auch nicht. Könnte daran liegen, dass es Medienblogcharts sind, oder?

  14. … Ihr habt leider den Corporate Media Blog http://www.corporate-media-blog.de mit all seinen Unternehmensmedien und sogar einer fast täglichen Berichterstattung noch nicht in Euer Liste… aber vielleicht das nächste mal :))

  15. The home loans are very useful for people, which would like to ground their business. As a fact, this is comfortable to get a short term loan.

  16. Quality topic close to life! Without any doubts everybody set about whatever problems with buy thesis dissertationmasters.com. It is peculiarly elusive when you get different priorities in life. I have had the same problems until I have see a company providing qualified writing services.

7 Pingbacks

  1. [...] Ihre Technorati-Authority ist damit um fast 2 Prozent geschrumpft. Zumindest hier scheint der Spruch vom ausgebrannten Bloggerland einigermaßen zuzutreffen. Noch stärker hat es die 76 Foodblogs getroffen. Sie mussten 158 [...]

  2. [...] gelesen: Medienblogcharts 4/08. Mai 7, 2008 | abgelegt unter Links I Like, [...]

  3. [...] Medienlese richtig anmerkt, hatte ich im März vor meiner Prüfungspause versprochen im April in “neuer [...]

  4. [...] “Bloggerland scheint ausgebrannt” Journalisten sind… Nun denn. (tags: blog charts) [...]

  5. [...] Stand gebracht (unter dem schönen, wenn auch nicht ganz zutreffenden Titel “Bloggerland scheint ausgebrannt“. Deshalb hier ebenfalls ein Blick auf die aktuellen Veränderungen in der [...]

  6. [...] Das aufgeführte Popnutten.de ist tatsächlich ein “Fixstern” der Blogosphäre ? allerdings dümpelt das einst so wundervolle und ständig überquellende Blog seit Monaten nur noch trübe vor sich hin (Stichwort: Blogger-Blues). [...]

  7. [...] Beim Blick auf den gegenwärtigen Zustand der deutschsprachigen Medienblogosphäre macht sich Bitternis breit. Schon dass die bloggenden Medienanalysten im Krisenjahr 2009 eine Negativmeldung nach der anderen absonderten, ließ die Lust an der Lektüre einschlägiger Organe schwinden. Doch auch die Medienblogs selbst durchlaufen eine Krise. Auffälligstes Anzeichen dafür war in den vergangenen Monaten das Aus von medienlese.com. Dereinst als eines der vielseitigeren Formate für Medienkritik im Neuen Netz geschätzt, musste das Blog den regulären Publikationsbetrieb Ende April einstellen, weil die „wirtschaftliche Entwicklung“ keine andere Wahl lasse, wie der geschäftsführende Verleger Peter Hogenkamp mitteilte. Und auch jenseits von medienlese.com stehen die Zeichen auf Abschwung: Fast jedes größere Medienblog musste im Verlauf des vergangenen Jahres massive Rückgänge bei der Anzahl der eingehenden Links hinnehmen. Der gemeine Web-2.0-Nutzer, so scheint es, vernetzt sich mittlerweile anderweitig. Das belegt auch die jüngste ARD/ZDF-Onlinestudie: Während das Interesse am Format der Weblogs in Deutschland auf niedrigem Niveau stagniert, boomen vor allem private Netzwerke und Communitys. Ist Bloggerland nun endgültig ausgebrannt? [...]